Share

Uncategorized

Deutscher Surfer entkommt in Neuseeland nur knapp dem Tod

Ein deutscher Surfer hatte am vergangen Sonntag in Neuseeland mehr Glück als Verstand. Der Anfänger beschloss entgegen der Anweisungen einiger Locals in St Clair Beach, nähe Dunedin, ins Wasser zu gehen. Nachdem er ohne jegliche Paddelkraft im Wasser trieb, versuchte er sich an dem Pier zu retten und das Wasser über die Stufen zu verlassen. Was ganz einfach klingt, war bei den vorherrschenden Bedingungen extrem schwierig. Sein Retter Jeff Patton konnte ihn gerade noch rechtzeitig über die Stufen hochziehen, bevor er von einem größeren Set gegen die Mauer gequetscht wurde.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production