Share

News

JEVER SUP WORLD CUP AM WOCHENENDE IN HAMBURG

JEVER SUP WORLD CUP AM WOCHENENDE IN HAMBURG

Es wird das Paddel-Sommer-Highlight: der Jever SUP Word Cup Hamburg ist das bedeutendste Stand Up Paddle (SUP) Event Deutschlands und der einzige offizielle PRO/AM SUP World Cup hierzulande. Vom 27. bis zum 29. August kämpfen die weltbesten Profis und Amateure in der HafenCity um ein knackiges Preisgeld und liefern eine Show der Extraklasse. Nach dem Riesenerfolg im letzen Jahr, werden auch dieses Jahr mehrere 10. 000 Besucher in die HafenCity strömen, um dem Funsport Spektakel von Jever beizuwohnen.

An Stand Up Paddeling kommt man heute auch in Deutschland nicht mehr vorbei. Hat es ein bisschen gedauert, ist Stand Up Paddeling voll in unserer Hafenbecken eingelaufen und verzückt nun schon seit ein paar Jährchen sowohl Paddler, als auch Zuschauer. 27.000 Zuschauer feierten bereits im vergangenen Jahr beim ersten Jever SUP World Cup Hamburg in der HafenCity die 140 Profis und Amateuren aus dem In- und Ausland. Nach der erfolgreichen Premiere geht es am kommenden Wochenende in die zweite Runde und die Hafen City verwandelt sich in eine grosse Rennstrecke. Denn beim JEVER SUP World Cup vom 27.8-29.8.2010 geht es auf 1.000 und 5.000 Metern um Schnelligkeit und darum, die besten Stand UP Paddler der Welt und die besten Amateure Deutschlands zu ermitteln und zu küren. Und, nicht zu vergessen: natürlich um jede Menge Spass für die Aktiven und vor allem für die begeisterten Zuschauer.
Die Elbestadt wird zum erneuten Mal zum Treffpunkt für die besten Profis des SUP-Sports. Zusammen mit den stärksten Amateuren kämpfen sie auf dem einzigen vom Deutschen Wellenreit Verband (DWV) anerkannte SUP Flatwater World Cup um ein Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro. Gestartet wird in den Disziplinen Sprint (zwei Kilometer) und Long-Distance(Profis zehn/Amateure sechs Kilometer) – das wird der RENNER! Als Special Guest hat sich Surf-Legende Robby Naish angekündigt, der die tolle Entwicklung in Deutschland eng mitverfolgt: „Jeder kann diesen fantastischen Ganzkörpersport ausüben, er ist Erlebnis und persönliche Herausforderung gleichzeitig. Das können die Zuschauer in Hamburg hautnah miterleben!”

SUP wurde in den 60er Jahren in Hawai „erfunden“. Surflehrer sind damals stehend auf ihren Brettern aufs Meer raus gepaddelt, um neue Riffe zu finden und gleichzeitig ihre Schüler besser im Auge behalten zu können. Robby Naish machte den Trendsport in den USA und Europa bekannt, Hollywoodstars wie Jennifer Aniston oder Julia Roberts schwören darauf (für alle die, die einen Promi brauchen, um isch für Sachen begeistern zu lassen…). Wer einen tieferen Eindruck von der Geschichte des Stand Up Paddelings haben will, der sollte einmal einen Blick auf unser grosses SUP-Special in der aktuellen Ausgabe der SURFERS werfen. Hier bekommt ihr alles wichtigen Infos, bis hin zu einem kleinen Guide, in dem euch Naish-Teamfaher und SUP-Ripper Kai Lenny die ersten Schritte auf einem SUP Board beibringt.
Für Spass und Action rund um das Hafenbecken ist selbstverständlich auch gesorgt: die Besucher erwartet dabei eine Mischung aus Sport, Spass, Lifestyle und Partys. Beim Promi-Race wollen die VIPs auf dem Wasser eine gute Figur machen, im Naish Showroom und dem SUP Village können die Zuschauer selbst aktiv werden und das neueste Equipment testen. Eine Erlebnisgastronomie verwöhnt mit handfesten und exotischen Genüssen und abends wird in angesagten Hamburger Locations auf den offiziellen SUP World Cup Partys gerockt. “Diese internationale Veranstaltung mit seinen Sport- und Freizeitelementen passt ideal zu unserer weltoffenen Stadt”, freut sich Staatsrat Dr. Manfred Jäger.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production