Share

Uncategorized

Australien investiert $16 Mio in Hai Attacken Prävention

hai broken head
Die gestiegene Zahl an Hai Attacken in New South Wales, in Australien, zwingt die Regierung so kurz vor dem Sommer nach Maßnahmen. 13 Attacken alleine in diesem Jahr hält den Tourismus zurück und auch die Surfer aus dem Wasser. Mit den neuesten Technologien versucht die Küstenwache nun Haie schon frühzeitig zu erkennen und somit eine Attacke zu vermeiden. Mit Dronen- und Helikopterüberwachung, aber auch mit den heiss diskutierten “drum lines”. Diese sollen jedoch nicht wie in West Australien einfach nur Haie an den Haken liefern, sondern durch Sensoren so schnell wie möglich vom Haken entfernt und freigelassen werden. Beim “Shark Cull” in WA 2014 waren die Haie zum Teil über Tage an den Angelhaken verendet und so kam es zu vielen unnötig getöteten Haien. Insgesamt investiert die Regierung $16 Mio in die Prävention-Maßnahmen.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production