Share

Top Stories

BREAKING NEWS: UNIT Parktech veröffentlicht revolutionären Surf Pool

Da geht doch was! Die führenden Entwickler für Wakepark Anlagen – UNIT Parktech lässt zum Start ins neue Jahr die Katze aus dem Sack.

Der einzigartige UNIT Surf Pool kann einfach und effizient auf einem See oder anderen stehenden Gewässern errichtet und installiert werden. Mit Pumpen wird das Wasser unter der Anlage angesaugt und über eine Rampe geleitet. Hier entsteht beim Zusammentreffen mit dem stehenden Gewässer eine surfbare Welle. “Hydraulic Jump Phenomenon” – wie dieses System auch genannt wird.

unit-surf-pool_3

Gelungen ist dieses Meisterwerk in Zusammenarbeit mit der Hochschule München und der numerische Strömungsmechanik, oder auch CFD (Computational Fluid Dynamics‍‍‍) genannt, welche die Werte für diese einzigartige Surfwelle lieferte.

photo: UNIT SURF POOL
photo: UNIT SURF POOL

Die erste Anlage dieser Art steht in der Wasserskianlage Langenfeld und wurde bereits ausführlich getestet.
Mit einer Pumpenleistung von 15.000 Litern pro Sekunde und weniger als 340kw pro Stunde stellt dieses System alle ähnlichen Wavepool – Anlagen in den Schatten und ist so die ökologisch freundlichste Welle auf dem Markt.

Das UNIT Surf Pool System gibt es in 5 unterschiedlichen Wellengrößen bzw -breiten (8,10,12,14 und 16 Meter). Auch die Wellenhöhe kann per Knopfdruck individuell eingestellt werden. Die maximale Höhe liegt bei 1,60 Meter.

UNIT Surf Pool versprich eine Lieferung innerhalb von nur 3 Monaten und weitere 2 Wochen für die Installation des Wavepools. So kann nach 4 Monaten bereits gesurft werden, wenn eine geeignete Lokalität gefunden wurde. Die Mindestgröße des Sees oder Pools ist 50 x 20 Meter mit einer Tiefe von 2 Metern.

unit-surf-pool_2

Preislich geht die kleinste Variante (8 Meter) bei €980.000,- los und bei der größten Welle von 16 Meter liegt der Preis bereits bei über €1,7 Mio.

Für den Vorgarten als wohl ein wenig zu teuer, aber wir hoffen dennoch auf viele Interessenten, denn wir sind schwer begeistert!

Wer die neue Welle mal testen möchte, der kann dies ab März in Langenfeld tun, denn die Kurse & Surfzeiten sind jetzt schon buchbar. Die 60-minütige Surfsession kostet 34,- Euro und ist auf 12 Teilnehmer begrenzt. Wer die Welle lieber exklusiv möchte ist mit 290,- Euro pro Stunde dabei.

Es gibt natürlich auch ein Kursangebot und so können sich Anfänger langsam an das neuartige Surfgefühl heran tasten. Mit maximal 10 Teilnehmern kommt jeder auf seine Kosten.

Mehr Infos und Preise findet ihr hier: www.surf-langenfeld.de/preise-kurse.html

 

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production