Share

Video

Connected by Water – die Geschichte der Big Wave Risk Assessment Group (BWRAG)

Für Big Wave Surfer und Patagonia Ambassador Kohl Christensen war der Tod von seinem Freund und Kollege Sion Milosky in Mavericks ein Weckruf. So konnte es nicht weitergehen. Das Risiko beim Big Wave Surfen war und ist noch immer extrem hoch, nur im Vergleich zu heute, gab es damals kaum Surfer, die sich mit dem Thema Sicherheit auseinandergesetzt haben. Jeder war für sich selbst verantwortlich.  Mit der “Big Wave Risk Assessment Group (BWRAG) starteten Kohl und  Danilo Couto eine Gemeinschaft, die sich um das Risk-Management im Ozean kümmert und in speziellen Kursen, Surfer und Rescue Teams schult.

Die Organisation kümmert sich jedoch nicht nur um die Big Wave Szene, sondern bringt auch Kindern, Jugendlichen und Eltern den Umgang mit dem Surfen und den daraus resultierenden Gefahren bei. Mittlerweile gibt es weltweit Coaching Teams, die sich für BWRAG einsetzen und Kurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten anbieten. Durch die Pandemie sind diese jedoch momentan nur Online möglich. Mehr Infos dazu findet ihr HIER

Mit dem Film “Connected by Water” bringt Euch Patagonia die Geschichte und die Menschen hinter BWRAG auf den Bildschirm und wer tatsächlich ernsthaftes Interesse am Big Wave Surfen hat, der sollte sich vielleicht zu Weihnachten DIESE Weste wünschen;)

Film ab:

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production