Share

News

Die Cine Mar – Surf Movie Night bringt die Surf Doku “Transcending Waves“ nach Deutschland

Surfdoku „Transcending Waves“ stillt die Sehnsucht nach Wellen und dem Entdecken neuer Länder.

Ab 14. August geht die Hamburger Agentur HHonolulu Events mit ihrer Cine Mar – Surf Movie Night erneut auf Tour und präsentiert in gewohnter Manier einen ganz besonderen Surffilm in ausgewählten deutschen Städten.

Für leidenschaftliche Surfer genauso wie für Couch-Surfer und jene, die das Gefühl von Freiheit und Abenteuer suchen und vermissen.

Viermal hisst die Cine Mar – Surf Movie Night in diesem Jahr ihre Segel und feiert im August Premiere der neuesten Surfdoku der „Gauchos del Mar“ Brüder „Transcending Waves“ in Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Bochum.

Gauchos del Mar – die Macher

Julian und Joaquin Azulay sind zwei Brüder aus Argentinien, die man in der Surf-Community als „Gauchos del Mar“ kennt. Ihr Vater war einer der Surfpioniere Argentiniens, die Liebe und Leidenschaft für das Meer ist ihnen also quasi schon in die Wiege gelegt worden. Heute produzieren sie Surffilme und Dokus.

„Transcending Waves“ – Der Film

In ihrer neuesten Doku erforschen sie die Falkland Inseln, ein Archipel mit über 700 Inseln in der südlichen Hemisphäre. Seit dem Falklandkrieg 1982 sind die Inseln politisch immer noch ein heikles Thema und das Verhältnis der Inselbewohner zu Argentinien ist nach wie vor sehr distanziert. Mit diesem Projekt wollen die beiden Brüder Beziehungen vertiefen, Brücken bauen und Frieden stiften. Mit der Intention, keine Wunden der Vergangenheit zu öffnen um die Expedition nicht zu politisieren, machen sie sich auf, um unbekanntes Terrain zu erkunden.

Sie gehen auf eine 50-tägige Tour, um die Kultur kennenzulernen und ihre zu teilen und natürlich, um nach Wellen Ausschau zu halten. Dies tun sie zu Fuß, in ihrem Truck, von Inselflugzeugen aus oder am Segelboot. Sie erforschen unbewohnte Inseln und sind überwältigt von der dortigen Schönheit der Natur entlang der Küsten, Landschaften und lokalen Fauna. Sie treffen auf zwei Brüder, die ebenfalls surfen und nach dem Konflikt geboren wurden. Sie wollen die Wellen mit ihnen teilen und Freundschaft schließen wie sie es immer tun, aber es scheint, dass der Konflikt Generationen übergreifend ist.

Die Tour

All jenen, die diesen Sommer nicht den Wellen hinterherjagen, aber dennoch ein wenig von Salzwasser und Reisen in neue Länder träumen wollen, sei diese Doku ans Herz gelegt. Julian und Joaquin Azulay, die Regisseure des Films, werden bei allen Premieren vor Ort sein und freuen sich schon auf den Austausch mit Gleichgesinnten und signieren gerne die Film-Poster. Genaue Informationen zu den einzelnen Stopps findet man auf www.cine-mar.com, es empfiehlt sich, Tickets vorab online zu sichern:

14. August – HamburgTicket

15. August – KölnTicket

18. August – MünchenTicket

19. August – StuttgartTicket

20. August – BochumTicket

 

FINDE CINE MAR – SURF MOVIE NIGHT ONLINE

Homepage | Instagram | Facebook |Trailer

Außerdem präsentiert die Cine Mar – Surf Movie Night den Film „Heavy Water“ bereits ab Juli in ausgewählten Kinos. Nähere Infos dazu gibt es natürlich ebenfalls auf www.cine-mar.com:

17. Juli – Köln

17. Juli – Offenbach

23. Juli – Hamburg

05. August – Ingolstadt

07. August – Hamburg

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production