Share

Uncategorized

Vorhang auf für die Premiere des Swatch Women’s Pro Trestles

Mit dem Swatch Women’s Pro Trestles, Event Nummer 7 auf der ASP Women’s World Championship Tour, wird es erstmals einen Stopp der besten Surferinnen an dem geschichtsträchtigen Spot geben.

Bei noch vier ausstehenden Contests spitzt sich der Kampf um die Krone langsam zu. Auch wird es in Kalifornien um wichtige Punkte hinsichtlich der Requalification für die Tour gehen.

In den vergangenen 15 Jahren war Lower Trestles lediglich Gastgeber für WCT Events der männlichen Kollegen, jetzt kommen zeitgleich die ASP Top 17 der Frauen mit den besten 34 Surfern zusammen. Die Waiting Period läuft vom 9.-20. September.

In Trestles erwartet die Surf-Elite an der steinigen Coastline eine der besten High-Performance Wellen der Welt: Qual der Wahl zwischen der schneller laufenden Left mit dem Punch und der längeren, etwas ausgeglicheneren Right.

Die Wildcard ging im Vorfeld an die 16-jährige Hawaiianerin Mahina Maeda, die beim Swatch Girls Pro in Hossegor hinter WCT-Rookie Nikki Van Dijk den zweiten Platz belegt hatte.

unnamed

Swatch Pro Trestles Round 1 Match-Ups

Heat 1: Malia Manuel (HAW), Dimity Stoyle (AUS), Alessa Quizon (HAW)
Heat 2: Stephanie Gilmore (AUS), Laura Enever (AUS), Paige Hareb (NZL)
Heat 3: Carissa Moore (HAW), Nikki Van Dijk (AUS), Mahina Maeda (HAW)
Heat 4: Sally Fitzgibbons (AUS), Coco Ho (HAW), Alana Blanchard (HAW)
Heat 5: Tyler Wright (AUS), Courtney Conlogue (USA), Pauline Ado (FRA)
Heat 6: Lakey Peterson (USA), Bianca Buitendag (ZAF), Johanne Defay (FRA)

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production