Share

Uncategorized

Filipe Toledo gewinnt Hawaiian Pro 2017 vor Griffin Colapinto

toledo_f9914hawaiianpro17heff_mm_840_560_75auto

Es war ein ruppiges Finale in Haleiwa beim 2017 Hawaiian Pro.

Nicht nur die Bedingungen waren wild, sondern auch die Surf-Action. Gerade die Brasilianer haben mal wieder so viel Power in die Turns & Airs gepackt, dass es uns schon fast übertrieben vorkam.

Doch mittendrin war der erst 19-jährige Griffin Colapinto, der es mit seinem super schönen Style bis ins Finale und auf den 2. Platz geschafft hat. Ganz oben stand am Ende Filipe Toledo, der sich nun beim Vans World Cup in Sunset Beach als Führender der Triple Crown beweisen muss.

fe90d81b0c746d936aa482a86a1ba15f

Für Griffin war es nicht nur ein erfolgreicher zweiter Platz sondern auch die Quali für die WCT. Wir sind sehr gespannt wie sich der Youngster hier schlagen wird. An Talent fehlt es ihm nicht.

 

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production