Share

News

J-Bay Open 2014: der erste Tag

c1b7779e-f626-4740-a6c0-152ca3b9b25e

Dank der gleichen Zeitzone sind die J-Bay Open 2014 ein perfekter Zeitvertreib neben dem recht tristen Alltag.

Gerade die Morgenstunden waren am gestrigen ersten Tag ziemlich spannend, denn die Bedingungen waren perfekt. So konnten Taj Burrow, Mick Fanning und Kelly Slater zeigen das sie zu Recht mit den roten Trikots starten durften. Der absolut herausragende Surfer war Jordy Smith, der vor heimischen Publikum eine “perfekt 10” erzielte. Nachdem der Wind die Wellen komplett zerstörte, haute Julian Wilson im letzten Heat des Tages noch einen massiven Air Reverse raus und sicherte sich den Einzug in die nächste Runde. Auch der Ranglisten Erste Gabriel Medina ließ sich von dem Local Dylan Lightfoot nicht aus der Ruhe bringen und feierte mit seiner ganzen Familie sein Weiterkommen.

Leider ist der Contest momentan auf standby und die Aussichten für die nächsten Tage sind auch nicht gerade rosig.

Mehr Infos und Livestream wie immer unter: www.aspworldtour.com.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production