Share

Top Stories

Kelly Slater und Quiksilver haben sich getrennt

kelly
Kelly Slater ist raus bei Quiksilver!

APRILscherz, ODER DOCH DIE WAHRHEIT?

So postet nicht nur der 11-malige Weltmeister bei seinem Facebook und Instagram Profil einen Abschiedsbrief, sondern auch Quik höchstpersönlich veröffentlicht folgenden Pressetext:

Quiksilver und Surf Weltmeister Kelly Slater haben angekündigt, dass sie ab dem 1. April 2014 ihre 23-jährige Partnerschaft beenden werden. Quiksilver und Kelly Slater haben im Laufe der Jahre zahlreiche Meilensteine erreicht, darunter 11 ASP World-Titel, unzählige Siege bei der World Champion Tour und Kooperationen bei der Entwicklung seiner progressiven und erfolgreichen Quiksilver Kollektion.

Quiksilver Executive Chairman, Bob McKnight, nahm den 18-jährigen Slater erstmals im Jahr 1990 für die Marke unter Vertrag. “Kelly ist seit über 20 Jahren ein Teil der Quiksilver Familie. Es war eine unglaubliche Reise, ihn von einem jungen Surfer zu dem 11-maligen Weltmeister heranwachsen zu sehen, der er heute ist.” McKnight fährt fort: “Wir wünschen Kelly alles Gute für diese nächste Phase seiner Karriere.”

Im Laufe der Jahre ist Slater für viele bei Quiksilver sowohl Freund, als auch Familienmitglied geworden und verkündet nun schweren Herzens: “Es gibt wenig was ich sagen kann, was auch nur annähernd die Dankbarkeit ausdrückt, die ich auf persönlichem, wie auch auf professionellen Level Quiksilver schulde.”

Slater sagt weiterhin: “Sowohl als Marke, wie auch auf menschlicher Ebene, war die Marke seit mehr als 23 Jahren Teil meines Leben, meiner Karriere und meiner persönliche Beziehungen; also über die Hälfte meines Lebens. Sie haben mich in guten wie in schlechten Zeiten unterstützt, in Notlagen genauso, wie bei Wettbewerbs Erfolgen. In jedem Moment standen sie hinter meinen Entscheidungen und Wünschen, und haben mir immer den Rücken gestärkt.”

 


Laut Insider Informationen ist Kelly mit dem Unternehmen “Kering”, dem unter anderem Brands wie Puma, Gucci und Volcom gehören, dabei ein eigenes Label zu gründen.  Slater hatte bereits mit VSTR ein eigenes Brand geschaffen, was jedoch von Quiksilver übernommen und abgesägt wurde. 

Wir werden sehen was passiert und hoffen das dies ein gutes Zeichen ist!

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production