Share

Top Stories

Kelly Slater – verletzungsbedingtes Ende in J-Bay

Der Greatest of all Time, Kelly Slater, hat sich während eines Freesurfs in J-Bay den Fuß doppelt gebrochen. Warhscheinlich fällt er auch für Tahiti aus.

Der Greatest of all Time und 11-facher Weltmeister, Kelly Slater, verletzte sich gestern während eines Freesurf in J-Bay. Während bei den Corona Open J-Bay gerade die zweite Runde des Contests stattfand, surfte Kelly in der Boneyards Section, die für ihre Heavy Wellen bekannt ist. Da Kelly nach seiner ersten Runde direkt in die dritte einzog und somit die zweite Runde übersprang, hatte er gestern einen freien Tag, den er sich wohl ausnahmsweise nicht gewünscht hätte.

Kelly surfte eine Welle und überlegte sich, ob er vor der Endsection, die schon nach einem Closeout aussah, noch in die Barrel zieht. Er entschied sich zu dem “Manöver” und bekam von dem Weißwasser einen Schlag auf das Brett, sodass es seinen hinteren Fuß einmal nach hinten faltete, zusätzlich krachte die nicht kleine Welle auf ihn und erhöhte den Druck auf seinen Fuß. Ergebnis: Doppelter Bruch des Mittelfußes.

kelly-slater-broken-foot

 

Der Zeitpunkt der Verletzung kommt für Kelly Slater sehr ungünstig. Er befindet sich momentan nur auf dem 18. Platz des Leaderboards und es schien so, als ob er in J-Bay seine Form wiedergefunden hatte. Während seines Aufenthaltes in J-Bay surfte er sehr gute Wellen, sodass einige sogar daran glaubten, dass der Champ den Contest gewinnen wird. Nun kann er aber seinen Heat gegen Filipe Toledo in Round 3 nicht surfen und muss einen weiteren 13. Platz in seiner Ergebnisliste notieren. Doch es kommt noch dicker. Der doppelt gebrochene Fuß verschreibt ihm eine Zwangspause von ca. 6 Wochen, das heißt, dass er in Tahiti, dort wo er letztes Jahr gewonnen hat, ebenfalls nicht antreten kann. Für den übernächsten Stop der WSL in Trestles wird es knapp, aber machbar!

Somit wird Kelly Slater dieses Jahr mit Sicherheit das erste mal in seiner Karriere Probleme haben, sich für die Tour im nächsten Jahr zu qualifizieren. Es gingen zwar Gerüchte um, dass Kelly das Wettkampfjersey nach diesem Jahr an den Nagel hängt, doch das können wir uns nach so einer Saison mit Verletzungen und Rückenproblemen nicht vorstellen. Es bleibt also spannend.

Kelly selbst schreibt zu seiner Verletzung:

“You ever folded your entire foot backwards? If you try it sometime, this is what it might look like. I pulled into a barrel this morning and the whitewash bounced the board back into my foot as I hit the closeout, taking all the pressure into the metatarsals. Kinda like smashing my foot with a big hammer as hard as I can. Sorta feels like I’m giving birth out of my foot right now! I’m guessing surgery and 6 week holiday is in order. Not looking forward to 30 hour flight home before surgery though. Ouch! It sucks but so many people deal with such horrible things around this world everyday that a broken foot is pretty minor in the scheme of things. Sometimes a bad thing is a good thing. I’ll make the best of my time off.”

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production