Share

News

MANALISO – Crowdfunding Kampagne für das Berliner Eco Modelabel

Wir sind große Fans von “grüner” Mode und unterstützen gerne lokale Labels die genau dieses Thema zu ihrer Aufgabe gemacht haben. Das Berliner Modelabel Manaliso ist ein junges Unternehmen, dass sich der nachhaltigen und fairen Produktion verschrieben hat.

werk_006

Wer in der heutigen Modeindustrie überleben will, muss schnell sein. Die meisten Designs brauchen gerade mal eine Woche, um vom fertigen Entwurf auf die Kleiderstangen der großen Modeketten zu wandern. Das drückt nicht nur den Preis, sondern kurbelt gleichzeitig die Kaufkraft an. Und die wächst stetig. Bedenkt man die Schnelllebigkeit der meisten Trends und den starken Qualitätsverlust der Ware, schafft es kaum ein Teil aus dem Kleiderschrank in die nächste Saison.

KEIN GELD FÜR KLEINE LABELS

Das Berliner Modelabel Manaliso präsentiert dazu den passenden Gegenentwurf. Mit ihrer nachhaltigen und fair produzierten Mode will das junge Streetwear-Label nicht nur eine Alternative zu den großen Ketten liefern, sondern auch vom typischen „Öko“-Look wegkommen. Wie vielen unabhängigen Labels fehlt den beiden Gründern Felix Kühl und Philipp Kohnen für die Produktion ihrer neuen Kollektion „All I Sea“ allerdings das nötige Kleingeld. Und das bedeutet oft nur eine Option: der Start einer eigenen Crowdfunding-Kampagne!
Durch Crowdfunding erhalten Start-Ups und Labels die Möglichkeit Geld von Menschen für Projekte zu erhalten, die sie alleine nicht finanzieren könnten. Allerdings muss man diese Menschen erst von seinem Projekt überzeugen – und sich von Mitstreitern abheben. Mit ihrer nachhaltigen Mode gehört Manaliso zwar noch zur Minderheit.
„Ein Alleinstellungsmerkmal ist das aber nicht, erklärt Philipp Kohnen ehrlich, auch, wenn fair produzierte Mode bei den meisten Konsumenten längst keine Selbstverständlichkeit ist.“
 boot_005
https://www.youtube.com/watch?v=KOkbduWkFFw

IMMER NOCH OBEN OHNE?

Um trotzdem gehört zu werden, hat sich das Team um Manaliso für einen ungewöhnlichen Weg entschieden. „Wir haben uns gefragt, ob Leuten eigentlich bewusst ist, wieviel Müll sich in ihrem Kleiderschrank befindet – und haben dabei festgestellt, dass wir selber nicht ganz ‚sauber‘ sind“, erläutert Felix Kühl, „Die Kampagne ‚Immer noch oben ohne?‘ war geboren“.

Die Kampagne reicht die Frage nach draußen weiter und fordert dazu auf, ehrlich zu zeigen, was man aus dem heimischen Kleiderschrank mit gutem Gewissen tragen können.

Die Antwort ist erschreckend einfach: So gut, wie gar nichts! Konsequenterweise haben sich die Gründer mit diesem „Nichts“ abgelichtet – allerdings immer mit einem Schild an den richtigen Stellen bekleidet. Schon vor dem Start am 25.11.2016 sind die beiden damit nicht allein geblieben. „Mittlerweile haben sich viele mutige Nachahmer gefunden, was wir extrem stark finden“, berichtet Felix Kühl stolz, „das bringt die ganze Aktion unheimlich voran!“
Denn die Antwort auf die Frage „Immer noch oben ohne?“ soll vor allem eines bewirken: Genug Geld für die Kollektion „All I Sea“ zu sammeln – und im Rückschluss Mode zu kaufen, die man definitiv guten Gewissens tragen kann. Vom 25.11. bis zum 24.01.2017 kann man Manaliso auf funding.manaliso.com unterstützen – mit Geld oder ohne Kleidung.

Mehr Infos und die ganze Kollektion findet Ihr auf manaliso.com

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production