Share

News

Neues Wavepool Projekt in Australien

Nachdem das Wavepool Projekt an der Gold Coast erstmal gescheitert ist, berichtet nun die australische Zeitung couriermail.com.au von einem neuen ernstzunehmenden Projekt in Gladstone, im Nordosten des Landes.

Gladstone liegt zwar am Meer, aber die Wellen werden vom vorgelagerten Great Barrier Reef geblockt. Auch sonst ist Gladtsone nicht gerade die erste Anlaufadresse für Surf Touristen oder einheimische Traveller. Das soll sich nun ändern, denn Mark Wilkes hat große Pläne für die Region. Er möchte ein 141ha großes Areal zum Lifestyle Park und Surf Retreat ausbauen. Neben einem Mountainbike Track und Wakeboarding Anlage soll der erste Wavepool des Landes mit bis zu 2 Meter große Barrels entstehen und das 365 Tage im Jahr.

Die $75 Mio Investition begründet Wilkes so: “You see people travel all the way to Bali or Fiji for surfing holidays, so why not Gladstone? If people are going on a surfing trip, we think there is a pretty strong lure in a place that has perfect 2m waves guaranteed day or night.”

Die Welle soll in Zusammenarbeit mit Kelly Slater und seiner Wavepool Technologie entwickelt werden. Insgesamt soll es sechs Take-off Zonen geben, die alle 90 Sekunden über 100m lange Ritte ermöglichen sollen.

Ein stolzes Ziel und man wird sehen wie sich der Vorschlag im kommenden Jahr vor dem regionalen Council schlagen wird. 

Wir suchen immernoch nach dem idealen Platz in Deutschland, auch wenn wir schon durchaus interessante Vorschläge bekommen haben.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production