Share

Uncategorized

Noosa wird neues World Surfing Reserve

Es ist eine lange Bewerbungs – und Prüfungsphase bis man zu einem World Surfing Reserve ausgewählt wird. Bereits 2015 hat es das schöne Örtchen Noosa in Australien mit seinen weltbekannten Points versucht, aber damals hat die Gold Coast den Zuschlag bekommen. Doch dieses Jahr hat es endlich geklappt und so hat sich Australien gegen die Azoren in Portugal, Ecuador und Puerto Rico durchgesetzt.
Mit Manly gibt es nun also bereits drei unterschiedliche World Surfing Reserves in Australien.

Anfang des Monats wurde Punta de Lobos in Chile bereits unter den Deckmantel genommen, nachdem es hier eine riesige Initiative von Save the Waves gab, die den Spot vor privaten Investoren schützen sollte. Durch Spenden konnten über $750,000 aufgetrieben werden um das Land zu erwerben.

World Surfing Reserves ist ein Programm von Save The Waves, welches sich um den Schutz der Strände und Wellen weltweit kümmert.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production