Share

Top Stories

Owen Wright & Steph Gilmore triumphieren an der Gold Coast

owen-wright-quik-pro-2017

“You can not script this” – Das war mal ein Slogan der WSL und dieser sollte beim Quiksilver & Roxy Pro Gold Coast 2017 besser passen denn je.
Denn eine größere Überraschung konnte man an diesem Wochenende kaum erwarten!  Owen Wright hat den Quik Pro 2017 in Snapper Rocks gewonnen! Unglaublich, so hatte vor wenigen Wochen noch keiner so recht an sein Comeback glauben wollen. Es war wohl der Papa-Bonus gepaart mit dem Heimvorteil, der in ihm magische Kräfte mobilisierte. Die Freude bei Familie, Trainer und selbst Finalgegner Matt Wilkinson war riesig. Auf dem Weg ließ er unter anderen Mick Fanning und den angeschlagenen Gabriel Medina auf der Strecke und so konnten sich Wilko und Owen im Finale einen Heat unter Freunden gönnen. Es war vielleicht nicht das action-geladendste Finale, aber wen interessiert das, wenn man sich an die schrecklichen Bilder von Owen nach seinem Wipout in Pipeline erinnert!

Bei den Damen war es Stephanie Gilmore, die sich souverän den Sieg beim Roxy Pro Gold Coast 2017 holen konnte. Es ist der sechste Sieg in Snapper Rocks, aber seit 2014 der erste WCT Sieg. 

Alle Highlights gibt es hier nochmal zu sehen:

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production