Share

Tim Elter

Video

Tim Elter und der magische Tag in Frankreich

Als die Forecast für den ersten guten Swell des Spätsommers für die französiche Atlantikküste reinkam, war die Frage: Wohin? Ich hatte kurz mit Mikey Picon Kontakt, der mich mal zum Tow-In in Hossegor mitnehmen wollte, war dann aber doch zu klein. Also La Graviere surfen mit 50 anderen Surfern, inklusive der ganzen Pros, oder doch besser in Vieux Boucau bleiben.

Tim Elter

Ich entschied mich für Vieux, wo maximal 10 Surfer an der Sandbank waren, die auch ganz gute Tubes produzierte. Es war wohl etwas kleiner als La Graviere, aber mit der gleichen Close-Out Tendenz. Nicht so leicht die richtigen Wellen zu erwischen, Tubes gab es zwar ohne Ende, das Reinziehen für mich auch kein Problem, nur der Exit war oft nicht machbar. Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann das erste Board bricht, zum Glück hatte ich gleich 2 Boards mit an den Strand genommen, also ging es direkt weiter nachdem das Erste zerlegt war.

Und dann kam die Welle auf die ich 3 Stunden gewartet hatte: Schnell, gute Grösse, geile Tube, sauberer Exit und noch ein schöner Finishing-Turn, ich war so gestoked, dass ich 2 Mal claimen musste, totaler No-Go ,ich weiss, sorry ! Am nächsten Tag waren die Wellen dann etwas grösser und zimmerten bei Low-Tide heftig auf die Bank. Schon bei der 3. Tube war das nächste Board gebrochen! Zum Glück war mein Aufenthalt in Les Landes dann ohnehin beendet, aber es war ein toller Abschluss von 10 Wochen in Frankreich.

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production