Share

Top Stories

Tim & Markus Elter: Recap SURF-DM 2019

Vor wenigen Tagen ging die Surf-DM 2019 zu Ende und uns tun immer noch die Schultern weh, denn die Bedingungen waren anspruchsvoll und anstrengend. Vor allem der 2. Tag hatte den Teilnehmern alles abverlangt.

Timmy hatte sich am Vortag schon in etwas kleineren Wellen nach 2 Heats gegen die Konkurrenz durchgesetzt, um dann im Finale auf Kai und Hans Odriozola aus dem Baskenland, sowie auf Hugo Hermening von Gran Canaria zu treffen. Vor allem die beiden Brüder, die bis dahin alle ihre Heats dominiert hatten, waren ein harter Brocken.

Am Ende konnte Tim das Finale aber mit einer schönen, von rail-to-rail gesurften Linkswelle mit 3 Turns für sich entscheiden und konnte somit seinen Titel als deutscher Meister Cadets verteidigen.

Bei Longboard Men in den ersten beiden Heats lief es auch ganz gut, obwohl die Bedingungen bei abnehmendem Wasser dann immer schwieriger wurden. Im Finale musste ich mich dann aber deutlich Marc Piwko (1.), Adrian Siebert (2.) und Kristof Goebel (3.) geschlagen geben.

Da der Swell für den Rest der Woche ziemlich gross werden sollte, entschied sich Contest-Director Tobi Hante dann alles am Montag durchzuziehen. Tim war im ersten Heat des Tages bei Juniors dran und machte die Sache durch eine unnötige Interference dann nochmal spannend, aber am Ende hatte es dann doch noch trotz Punkteabzug zum Weiterkommen gereicht.

Dann kam mein Grand Master Final (Ü 40) dran : Die Wellen hatten inzwischen solide Größe erreicht und zimmerten bei Low Tide ein ganzes Stück weit draußen heftig auf die Sandbank. Ich hatte es fast geschafft rauszukommen, als ein fettes Set kam und mich voll erwischte und zurück spülte. Timmy war am der Wasserkante und gab mir dann den Rat nur den Inside-Reformer mit paar kleinen Turns zu surfen. Da die anderen Surfer in den Outside-Closeouts auch keine ordentlichen Scores holen konnten, reichte es am Ende für meinen ersten Titel !

Die Junioren-Finals wurden am späten Nachmittag auf einer anderen Sandbank ausgetragen, die besser lief. Der Heat wurde in etwas überkopf-hohen Wellen klar von Lenni Jensen (1.) dominiert, Tim konnte 2 gute Rechte erwischen, die ihn jeweils 2 kraftvolle Turns ermöglichten, Marco Teichner (3.) und Hugo Hermening (4.) hatten etwas Pech mit ihren Finishing-Turns, die sie nicht ausfahren konnten, so dass Tim schliesslich Vize-Meister bei den Junioren (U18) wurde. Alles in allem also eine fette DM mit super Resultaten für uns, wir sind happy und freuen uns schon auf nächstes Jahr !

Großes Dankeschön an den DWV für die Durchfuehrung dieses Events und an Tims Sponsoren: BILLABONG, WAVETOURS, PLANET-SPORTS, OCEAN&EARTH CANARIAS, SMITH, SICRE SURFBOARDS, FEATHERFINS, STANCE.

Euer Markus

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production