Share

Top Articles

Update: Corona Bali Protected 2018

Das Corona Bali Protected ist in vollem Gange und sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren, mussten bereits die ersten Surfer ihre Koffer packen!

Das Corona Bali Protected Event ist im vollen Gange und es wurden schon einige Heats gesurft, jedoch nie wirklich viel an einem Tag, denn, der Swell ist zwar vorhanden, doch schon gegen Vormittag werden meist die Onshore Winde stärker und machen die Wellen bumpy. Die Herren hatten in ihrer Round 1 bereits mit ordentlichen Wellen zu “kämpfen”, die eigentlich schon ein Stückchen zu groß für Keramas waren, doch trotzdem fanden die Pros aus der ein oder anderen Barrel einen cleanen Exit. Die Damen durften in der Nacht von gestern auf heute ins Wasser und lieferten eine gute Show! Die Wellen waren etwas kleiner, aber immer noch Overhead und liefen schön sauber über das Riff. Wir fassen kurz zusammen, wer schon so alles seine Koffer packen musste.

Corona Bali Protected Women’s

Round 1

In der ersten Runde gab es bei den Damen bereits die ein oder andere Überraschung, so musste beispielsweise Tyler Wright, wie auch schon in Brasilien in die zweite Runde einziehen. Sie musste sich in ihrem Heat Coco Ho und Johanne Defay geschlagen geben. Caroline Marks zog mit dem zweithöchsten Score der ersten Runde direkt in Round 3 ein und schickte Tatiana Weston-Webb und Bronte Macaulay in Round 2. Die aktuelle Führende Steph Gilmore ließ ebenfalls nichts anbrennen und surfte sich mit einer 9.00 und einer 4.50 in Round 3. Sage Erickson und Carol Henrique hatten keine Chance gegen sie. Lakey Peterson und Paige Hareb mussten sich der Australierin Keely Andrew geschlagen geben und auch Malia Manuel gewann ihren Heat knapp vor Sally Fitzgibbons und Nikki van Dijk. Die Show gehörte aber der Brasilianerin Silvana Lima, die ihrer Konkurrenz in Round 1 keine Chance ließ, mit zwei Scores im exzellenten Bereich und einem Heat Total von 17.73 ließ sie ihren Gegnerinnen Carissa Moore und Courtney Conlogue keine Chance.

credit: WSL / Cestari
credit: WSL / Cestari

Round 2

Am gleichen tag fand dann auch noch die Round 2 der Damen statt. Dies ist die erste Elimination Round und über einen Exit in dieser Runde freut sich definitiv keine der Surferinnen. Am Ende waren es Nikki van Dijk, Bronte Macaulay, Carol Henrique, Paige Hareb, Courtney Conlogue und Johanne Defay, die ihre Koffe packen mussten. Dementsprechend haben Sage Erickson, Tyler Wright, Lakey Peterson, Carissa Moore, Tatitana Weston-Webb und Sally Fitzgibbons die erste Elimination Round überstehen können. Das beste Heat Total und auch der beste Score von Round 2 ging an Tyler Wright. Ihr Score von 15.34 setzte sich aus einer 8.17 und 7.17 zusammen.

credit: WSL / Cestari
credit: WSL / Cestari

Corona Bali Protected Men’s

Round 1

Wie bereits beschrieben, waren die Wellen in Round 1 eigentlich zu groß für Keramas, oder sgaen wir mal so: Bei kleineren Wellen bietet Keramas mehr Potenzial. Trotzdem gab es gute Wellen und es war einmal mehr John Florence, der am Ende der Runde mit 15.17 knapp das größte Heat Total hatte. Dicht gefolgt wurde er von Adriano de Souza, Jordy Smith und Griffin Colapinto. Alle 4 sind natürlich straight in Round 3. Wohingegen es bei Italo Ferreira, Filipe Toledo, Kolohe Andino und Matt Wilkinson nur für Round 2 reichte. Alle anderen bekannten Namen, wie Medina, Wilson und co, schafften es ebenfalls direkt in die dritte Runde.

credit: WSL / Sloane
credit: WSL / Sloane

Round 2

In Round 2 gab es dann nicht die größten Überraschungen. Filipe Toledo, Matt Wilkinson und Italo Ferreira konnten ihren Heat gewinnen, wohingegen für Kolohe Andino gegen Mikey Wright Schluss war. Wade Carmichael, der in Brasilien noch gegen Filipe Toledo im Finale stand, musste sich ebenfalls geschlagen geben, bei ihm führte kein Weg Michael February vorbei. Ansonsten muss noch die Performance von Zeke Lau erwähnt werden, der nicht nur das höchste Heat Total von Round 2 hatte, sonder wirklich extrem stark und mit viel Power gesurft ist. Er ließ seinem Gegner Patrick Gudauskas keine Chance.

credit: WSL / Cestari
credit: WSL / Cestari

Wir halten euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden. Nachdem dann das Corona Bali Protected beendet ist, wird sofort im Anschluss in Uluwatu der Stop von Margaret River, der aufgrund von Haiangriffen abgesagt wurde, nachgeholt! Wir freuen uns auf das Spektakel!

credit: WSL / Cestari
credit: WSL / Cestari
Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production