Share

Top Stories

Zwei Hai Attacken in West Australien bringen Margaret River Pro zum pausieren

Auch wenn die Damen beim Margaret River Pro 2018 kurzzeitig wieder im Wasser waren, wurde der Contest in West Australien nun endgültig bis Mittwoch “on hold” gesetzt.

Grund hierfür sind nicht nur die Wellen, sondern eine Hai Attacke in “Cobblestones”, einem Riff in der Nähe von Margaret River. Hier wurde am Morgen ein Surfer schwer am Bein verletzt. Er wurde sofort mit einem Helikopter nach Perth geflogen.

Gracetown shark attack. 14 years ago we were here when a bloke was killed by a shark hope it’s not the same out come #gracetown #sharkattack #shark #westernaustralia #australia #justanotherdayinwa

Ein Beitrag geteilt von Sam Roberts (@ohsnap_perth) am

Wenig später kam es zu einer zweiten Attacke in der Nähe von Gracetown, bei dem ein Mann nur leicht verletzt wurde. Der Hai verbiss sich in seinem Surfboard und ließ so von dem Opfer ab.

Die Sicherheitsvorkehrungen beim Margaret River Pro wurden daraufhin verschärft und so werden die Surfer jetzt nicht nur aus dem Wasser, sondern auch aus der Luft beobachtet. Die Bedingungen haben sich jedoch in den letzten Stunden verschlechtert und so wird es wohl erstmal eine Pause bis Mittwoch geben.

The #MargiesPro has been called OFF for tomorrow, Tuesday April 17th due to a deteriorating swell and onshore conditions. Next call will be Wednesday 7am AWST (4pm PDT, 8pm BRT, 11pm GMT) @westernaustralia @kierenperrow

Ein Beitrag geteilt von World Surf League (@wsl) am


Wir hoffen auf ein gutes Ende!

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production