Share

Stories

Bobby Martinez ist raus

Bobby Martinez ist nicht Jedermanns Liebling. Mit seinem aggressiven Surfen und dem  Latino-Gangster Auftreten hat er mindestens genauso viele Fans wie Gegner. Die ASP Tour verliert ohne ihn jedoch ohne Frage einen einzigartigen Charakter und Top Surfer.
Den Tour-Stop in J-Bay hat er ohne Begründung abgesagt, was ihm nicht nur schlechte PR brachte, sondern auch einen Bruch mit seinem Hauptsponsor O’Neill. Im gleichen Zug wurde er gerade von dem neuen New Yorker Label FTW unter Vertrag genommen.

Im Interview mit seinem Freund und Marketing Manager von Channel Island hat er klargestellt, dass er auch nicht nach Tahiti fliegen will, obwohl er dort schon zweimal gewonnen hatte.
Contestsurfen und Geld hat ihn laut seiner Aussage nicht glücklich gemacht. Er möchte mehr Zeit zu Hause verbringen und ohne Wettkampfdruck den Spass am Surfen zurück gewinnen. Man kann es im nicht verübeln, nachdem er seit seinem 15. Lebensjahr nur in der Weltgeschichte unterwegs war.

Weiter mokiert er sich bei dem Gespräch auch recht offen über das neue Judging-System der ASP und die willkürlichen Qualifikationsmöglichkeiten für die WCT.

In NY zum Quik Pro wird er jedoch nochmal antreten, da sein neuer Sponsor dort seine Basis hat und er diesen durch seine Anwesenheit unterstützen möchte.

Wie es genau in Bobby’s Leben weitergeht möchte er noch nicht verraten, aber eines ist klar: Das Beenden der Tour war bitter nötig, da es sonst, nach eigenen Angaben, noch richtig “messy” geworden wäre. Wie genau das ausgesehen hätte, können wir uns nach seinen recht vulgären und aggressiven Twitter Beiträgen nur zu gut vorstellen.

Schade auf alle Fälle, dass die Tour einen echten Charakter verloren hat und wir sind gespannt was es Neues aus dem Hause Martinez zu berichten gibt.

foto:ASP

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production