Share

International

BREAKING NEWS: Billabong wird von Quiksilver übernommen

Es ist geschehen. Billabong wurde von Quiksilver alias Boardriders alias Oaktree Capital gekauft. Heftig. Die an der Gold Coast in Austrailien ansässige Marke schrieb seit Jahren keine grünen Zahlen mehr und so war eine Übernahme nur noch eine Frage der Zeit. Mit knapp A$380 Mio geschätztem Unternehmenswert verlor Billabong in den letzten Jahren massiv an Wert, denn 2012 wurde von der private equity group TPG noch eine Summe von A$840 Mio geboten. Dumm gelaufen!

Auch Quiksilver musste 2015 Insolvenz anmelden bzw fiel unter den „Chapter 11“ des amerikanischen Gesetztes. 2016 kam dann die Übernahme von Oaktree, die somit zu einem der größten Investoren in der Surfindustrie wurden.

Mit dem Erwerb von Billabong und somit auch RVCA, Von Zipper and Element werden nun 630 Shops in 28 Ländern von Boardriders geführt.

Die neu erworbenen Brands werden voraussichtlich weiter geführt wie bisher, bis auf einige personelle und administrative Änderungen, die wir als Endkunden jedoch kaum merken werden. Wir sind dennoch gespannt!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production