Share

International

Citywave® pro World Tour 2019: Tokio als vierter Tourstopp bestätigt

Generalprobe auf der stehenden Welle in Tokio: Die citywave® pro World Tour macht Halt in Japans Hauptstadt, dem Schauplatz für das große Finale der CPWT im Sommer 2020.

Am 15. und 16. Juli 2019 treffen sich die Stars der Surf-Szene im neu eröffneten SPORU Shinagawa, einer großen Sportstätte im Zentrum Tokios. Von Fußball bis Tennis, Bouldern bis Softball können dort acht olympische Sportarten ausgeübt werden, so auch Surfen auf der zentral gelegenen citywave®-Anlage.

Neben 10.000 Euro Preisgeld gibt es auch bei diesem Tour Stopp wieder Punkte für die internationale Rangliste, über die sich die Surfer für einen der begehrten Startplätze für den Tokyo Invitational 2020 qualifizieren können.

„Eine internationale Contest Tour bietet eine großartige Plattform für Stationary Wave Riding und alle Surfer. Es ist bemerkenswert wie schnell sich der Sport dank citywave® Tokyo in Japan etabliert hat. Man darf auf einen aufregenden Wettkampf mit starker japanischer Konkurrenz gespannt sein“, so Jan Vogt, Surf & Technical Development citywave®.

Neben Tokio stehen mit Hadera/Israel, Wien/Österreich und Zürich/Schweiz bereits drei weitere Tourstopps des internationalen Wettstreits auf der stehenden Welle fest. Der Startschuss fällt am 24. April 2019 in Israel. Weitere Informationen dazu gibt es unter https://citywave.de/citywave-pro-world-tour/.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production