Share

citywave® pro World Tour

International

citywave® pro World Tour Wien 2019: Rosina Neuerer und Lenny Weinhold holen sich den Sieg

63 Top-Surfer sind am vergangenen Wochenende beim zweiten Stopp der citywave® pro World Tour 2019 in Wien an den Start gegangen.

Bei traumhaftem Sommerwetter begeisterte die internationale Surf-Elite die rund 2000 Zuschauer mit spektakulären Turns und Tricks. Nach zwei spannenden Wettkampftagen sicherten sich Rosina Neuerer (19) und Lenny Weinhold (18), den Sieg. Bei den Junioren (U16) setzte sich Nicolas Marusa (15) durch, das Masters (40+) konnte Dr. Florian Kummer für sich entscheiden.

citywave® pro World Tour

Auf dem zweiten und dritten Platz landeten bei den Männern die Münchner Eisbachsurfer Simon Bitterlich (19) und Joshi Holy (18). Laura Haustein (21) und Valeska Schneider (27), ebenfalls aus München, sicherten sich bei den Frauen noch einen Platz auf dem Treppchen. Bei den Junioren konnte der Israeli Yuval Ben Hayun, Sieger beim Tour-Start in Hadera, erneut die Jury überzeugen und holte sich vor Celine Dornick den zweiten Rang. Bei den Masters zeigten nach Florian Kummer Maros Nemec und Elias Volkmer die besten Tricks. Zu gewinnen gab es ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro sowie heißbegehrte Ranglistenpunkte für das Finale der pro World Tour 2020 in Tokio.

citywave® pro World Tour

Nach Hadera, Israel, ist die Shopping City Süd in Wien der zweite Austragungsort der ersten weltweiten Wettkampf-Tour im Stationary Waveriding. Auf der 800 Quadratmeter großen mobilen SCS Multiplex citywave® Anlage waren 25 Männer, 15 Frauen, 10 Juniors und 13 Teilnehmer des Masters zur citywave® pro World Tour Austria angetreten.

Neuerer und Weinhold konnten beide an ihre Erfolge in Israel anknüpfen und bauen damit ihren Vorsprung im Tour-Ranking aus. Die lokalen Top-Favoriten Johanna Lackner und Daniel Brunnhuber kämpfen sich mit Unterstützung des Publikums durch das internationale Teilnehmerfeld bis ins Finale und belegen jeweils den vierten Platz. Insgesamt waren Surfer aus sieben Nationen angereist, um ihr Können auf der Stehenden Welle unter Beweis zu stellen.

citywave® pro World Tour

„Das ist definitiv das höchste Niveau, das ich bei einem Wettkampf dieser Art jemals erlebt habe“, so Rainer Klimaschewski, Erfinder und CEO von citywave.

Bei der World Tour Riders Party am Samstagabend feierten die Zuschauer gemeinsam mit den Surf-Stars auf der Plattform zu DJ Sound by Radio Superfly.

Weitere Impressionen vom Contest Wochenende gibt es unter dem #CPWT auf Social Media.

Wer es nicht nach Wien geschafft hat, der kann sich schon das Wochenende vom 5. bis 7. Juli 2019 dick im Kalender anstreichen. Dann rollt die Welle der citywave® pro World Tour zum dritten Stopp weiter nach Zürich und sorgt in der Schweizer Metropole für fesselnde Surfatmosphäre und Urlaubsfeeling mitten in der City. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, hat wie immer die Möglichkeit, das Geschehen via Livestream auf Facebook zu verfolgen.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production