Share

International

ESF Eurojunior 2016 in Agadir mit Team Germany

Klammheimlich hat sich das Junioren Team Germany auf den Weg nach Marokko begeben um bei den Eurosurf Junior Games 2016 in Agadir anzutreten. Coach Tim Surtmann hat uns ein kleines Update gegeben wie es bis jetzt so läuft.

pic: DWV
pic: DWV

Day 1
Über Agadir ist während der Nacht ein mittleres Unwetter mit Überschwemmungen hinweg gezogen, die Bedingungen sind sehr schwierig. Das Meer ist extrem aufgewühlt, der Contest wird bei großen Wellen (Overhead +) gestartet. Erster Heat des Tages mit deutscher Beteiligung: Gilles Noah Reese muss sich leider knapp geschlagen geben und zieht in die Rep der U18.
Besser ergeht es Antonio Hirsch im letzten Heat der U18 Klasse. Die Bedingungen sind mit Low Tide sauberer geworden, Antonio kann mit seinem cleanen Top-to-Bottom surfen überzeugen und zieht in die nächste Runde. Bei den U16 muss als erster Juan Fischer ran. Bei wieder auflaufender Tide drücken die großen Sets extrem viel Wasser über die Peaks, rauspaddeln und Position halten ist eine große Herausforderung. In einem Low Scoring Heat gelingt es Juan aber zum Schluss, sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Die weiteren Heats werden aufGrund der schlechten Sichtverhältnisse auf den nächsten Tag verschoben.

pic: DWV
pic: DWV

Day 2
Das Meer hat sich beruhigt, die Bedingungen sind immer noch groß, aber viel cleaner. Lenni Jensen legt einen Top Heat hin: holt sich mit seiner ersten Welle die Heatführung und baut sie mit seinen nächsten Wellen aus: mit einer 8,50 und einer 8,90 ist er ganz klar einer der Top Performer und zieht souverän in die nächste Runde. Dies ist der Auftakt zu einer kleinen deutschen Siegesserie: am Ende des Tages surfen alle Junioren souverän durch ihre Heats, keiner fliegt raus. Antonio Hirsch zieht mit sauberen CutBacks in die Runde 3 der U18, Juan Fischer legt ebenfalls los und surft in die Runde 3 der U16. Danach zeigt Lenni erneut sein konstant hohes Level und dominiert ein weiteres Mal seinen Heat. Er zieht ebenfalls in Runde 3 der U16 ein. Danach geht es für die U14 los. Bei double Overhead Bedingungen zeigt Tim Elter seinen Kontrahenten seine Skills und gewinnt seinen Heat. Auch Marco Teichner scored konstant und zieht mit einem Sieg in die nächste Runde. Die Mädels machen es den Boys nach: Lilly Treuenfels holt sich ihren verdienten Heatwin mit zwei konstant gesurften Wellen und zieht mit Rosina Neuerer in die nächste Runde der Mädels.

15317961_10155414817034057_1332335291796309213_n

Hier das Team Germany im Überblick:

U18 – Antonio Hirsch (Fuerte, deutscher Meister U18 2016) & Gilles Noah Reese (Fuerte, deutscher Meister U18 2015)
U16 – Lenni Jensen (Teneriffa, deutscher Meister U16) & Juan Fischer (Panama, deutscher Vizemeister U16)
U14 – Tim Elter (Fuerte, deutscher Meister U14) & Marco Teichner (Fuerte, deutscher Vizemeister U14)
U18 Girls – Lilly Treuenfels & Rosina Neuerer
Coach – Tim Surtmann

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production