Share

International

Holz Surfbrett Workshop in Köln

Ein eigens Surfboard zu bauen ist sicherlich der Traum eines jeden Surfers. Deshlab bietet Paul von Arbo Surfboards wieder einen Worksop für Holz Surfboards in der Rich Blundell Strip-and- Feather- Methode an.

Mehr dazu von Paul:
Für das Wochende 5./6./7. Juli mache ich den Trip von Bristol nach Köln und biete einen meiner Holz Surfbrett Workshops an.
Während der drei Kurstage baut jede/r TeilnehmerIn unter der Anleitung von mir ein hohles Surfbrett aus Holz nach der Rich Blundell Strip-and- Feather- Methode die durch z.B. Grain Surfboards bekannt gemacht wurde.
Die Kursgebühr beträgt 300€+45€/ft. Brettlänge. Der Preis beinhaltet den Unterricht, die Unterstützung während des Arbeitsprozesses und das nötige Material, um das gewünschte Surfbrett zu bauen (Sperrholz Stringer, Paulownia, Zeder, Kleber). Ich stelle alle Werkzeuge zur Verfügung, eigenes Werkzeug z.B. Hobel, Sägen, Akkuschrauber etc.  können aber gerne mitgebracht werden.
Finboxen, Leashplugs und Entlüftungsventile sind nicht inklusive können aber am Workshop zum Selbstkostenpreis erworben werden.

Nach den drei Tagen intensiver Arbeit ist das Brett fertig konstruiert und braucht evtl. noch ein wenig Detailarbeit an, z.B. den Kanten und den Endschliff. Das Laminieren des Brettes ist in den drei Tagen unmöglich zu schaffen. Ich werde aber während des Wochenendes für die Teilnehmer ein kleines Demobrett einglassen um aufs Laminieren zu Hause vorzubereiten.  Ich habe auch immer eine Rolle Fiberglass und ein paar Flaschen Entropy Super Sap Sustainable Epoxidharz dabei so das sich die Teilnehmer direkt eindecken können. Ansonsten erhalten die Teilnehmer von mir einen Gutscheincode für einen ermässigten Preis auf Entropy Super Sap.

Gebaut werden kann fast jedes Design, oft gebaute und erprobte Shapes von Rich gibts hier: http://treetosea.org/richs-template-shop/
Alle Bretter die auf meinem Blog arbosurfboards.blogspot.com zu sehen sind können gebaut werden, ich entwerfe aber auch gerne Bretter nach euren Wünschen oder kopiere ein bestehendes Brett.
Wer Lust und Zeit hat kann mich auch gerne in meinem Studio in Bristol besuchen und Eins-zu-Eins eine Planke mit mir bauen und/oder glassen.
Ich habe immer haufenweise Paulowniareste die ich zu Handplanes und Skatecruisern verarbeite. Wer sowas haben will muss mich bei einem meiner Workshops, in meinem Studio in Bristol oder an meinem Arbeitsplatz besuchen. Alternativ mal Sarah von Salty Buds fragen, die verschickt neben handgefertigten Taschen für Surfbretter, Skateboards, Snowboards, Gitarren,… vielleicht auch mal nen Stück Holz.
Alle Anfragen bitte an paulitspaul@gmx.net und um über zukünftige Workshops frühzeitig informiert zu werden am besten den arbo surfboards newsletter abonnieren. Gruß Euer Paul

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production