Share

Gabriel Medina credit: WSL / Dunbar

International

Kopfhoher Surf zum Opening Day des Corona Bali Protected

Der Start zum Corona Bali Protected am Surf Break Keramas war ein sanfter. Für den Opening Day hatten es die Pros mit Kopfhohen Surf zu tun.

Der Opening Day des WCT Contests auf Bali war, nennen wir es gemütlich. Der Surfbreak Keramas, der für seine High Performance Walls bekannt ist, lieferte zwar cleanen Surf, doch wenn die Wellen prinzipiell nur kopfhoch sind, wird das Scoring Potenzial ganz automatisch ein bisschen gehemmt. Des weiteren rechnete der GOAT, Kelly Slater, sogar damit, dass die Wellen, gerade bei Low Tide, so schwach sind, dass er mit einem Board mit Twin Fin Setup auf dem Contestgelände auftauchte. Gebraucht hat er es allerdings nicht.

Trotzdem wären die Toursurfer ja keine Pros, wenn sie nicht auch auf weniger großen Wellen, ordentlich Power und auch Airtime in ihr Surf Game bekommen! Wir fassen kurz ein paar Highlights zusammen.

Johanne Defay credit: WSL / Miers
Johanne Defay credit: WSL / Miers

Herren

Gleich im ersten Heat des Tages, der um 00:30 Uhr unserer Zeit stattfand, musste der Sieger aus Bells Beach, John John Florence ins Wasser und machte gleich klar, was seine Absichten an dem Ort sind, an dem er sich letztes Jahr bei einem Freesurf verletzt hatte. Die Krönung war definitiv seine Full Rotation, die er perfekt landete. Er setzte sich, trotz einem kleinen Backup Score von nur 3.83 gegen Michael Rodriguez und Leo Fioravanti durch.

John John Florence credit: WSL / Dunbar
John John Florence credit: WSL / Dunbar

Gleich im nächsten Heat bestätigte auch Jordy Smith seine gute Form. Die vergangenen zwei Events beendete der große Südafrikaner jeweils im Semifinale, Zeit für ihn, zumindest mal ins Finale zu kommen. Sein Heat Total von 14.00 Punkten ersurfte er sich durch cleanes und vor allem powervolles Rail to Rail surfen.

Jordy Smith credit: WSL / Dunbar
Jordy Smith credit: WSL / Dunbar

Die beste Performance des Tages ging aber definitiv an Filipe Toledo, der mit einer massiven Full Rotation und einer mit viel Power gesurften Wellen ein Heat Total von 16.17 klar machte und damit nicht nur seine Kokurrenz hinter sich lies, sondern auch den höchsten kombinierten Score des Tages einfuhr. Auch wenn Filipe dieses Jahr schon zweimal an John John scheiterte, davon allerdings einmal im Finale, zeigt er sich absolut in Top Form.

Filipe Toledo credit: WSL / Dunbar
Filipe Toledo credit: WSL / Dunbar

Gabriel Medina konnte ebenfalls die erste Elimination Round vermeiden, allerdings konnte er seinen Heat auch nicht gewinnen. Er musste sich dem Wildcard Gewinner Rio Waida geschlagen geben. Rio’s Homebreak ist Keramas und man konnte deutlich sehen, wie gut er dieses Line-Up kennt. So gut eben, dass er sogar Gabriel Medina in der ersten Runde schlagen konnte.

Rio Waida credit: WSL / Dunbar
Rio Waida credit: WSL / Dunbar

Kelly Slater konnte ebenfalls seinen Heat gewinnen und es sah das erste mal in diesem Jahr so aus, als ob alles passen würde. Das Board sah gut unter seinen Füßen aus, die Turns waren radikal und auch seine Wellenauswahl war nachvollziehbar. Mal schauen, was der GOAT in Bali so alles reißen kann!

Kelly Slater credit: WSL / Miers
Kelly Slater credit: WSL / Miers

Damen

Caroline Marks, die aktuelle Führende der Gesamtwertung konnte ihren Heat souverän gewinnen. Die junge Amerikanerin fühlt sich offensichtlich sehr wohl in dem Gelben Trikot und würde es am liebsten garnicht mehr abgeben wollen. Rein der Form zu beurteilen muss sie das auch nicht, doch die Saison ist lang und auch die Erfahrung spielt eine große Rolle. Letzteres ist bei der erst 17-jährigen noch Mangelware.

Caroline Marks credit: WSL / Dunbar
Caroline Marks credit: WSL / Dunbar

Die beste Performance bei den Damen zeigte derweil Brisa Hennessy, die mit einem Score von 6.50 und 7.23 ihre Konkurrenz hinter sich ließ.

Brisa Hennessy credit: WSL / Dunbar
Brisa Hennessy credit: WSL / Dunbar

Die größte Überraschung bei den Damen ist es wohl, dass Carissa Moore und die Siegerin von Bells Beach, Courtney Conlogue ihre Heats auf dem letzten Platz beendeten und nun eben schon in der ersten Elimination Round mit dem Rücken zur Wand stehen. Es könnte als bereits in der zweiten Runde die ersten Überraschungen bei den Corona Bali Protected geben.

Results

Corona Bali Protected Men’s Round 1 (Seeding Round) Results:
Heat 1: John John Florence (HAW) 11.50 DEF. Michael Rodrigues (BRA) 10.16, Leonardo Fioravanti (ITA) 7.47
Heat 2: Jordy Smith (ZAF) 14.00 DEF. Jadson Andre (BRA) 10.44, Sebastian Zietz (HAW) 9.04
Heat 3: Julian Wilson (AUS) 10.90 DEF. Jack Freestone (AUS) 8.60, Adrian Buchan (AUS) 7.74
Heat 4: Italo Ferreira (BRA) 11.50 DEF. Caio Ibelli (BRA) 8.97, Ezekiel Lau (HAW) 7.80
Heat 5: Filipe Toledo (BRA) 16.17 DEF. Peterson Crisanto (BRA) 10.40, Jacob Willcox (AUS) 7.60
Heat 6: Rio Waida (IDN) 9.60 DEF. Gabriel Medina (BRA) 9.54, Deivid Silva (BRA) 6.77
Heat 7: Yago Dora (BRA) 11.63 DEF. Owen Wright (AUS) 10.33, Soli Bailey (AUS) 9.50
Heat 8: Conner Coffin (USA) 11.24 DEF. Jeremy Flores (FRA) 10.00, Jesse Mendes (BRA) 8.17
Heat 9: Kelly Slater (USA) 11.66 DEF. Kolohe Andino (USA) 11.23, Ryan Callinan (AUS) 10.67
Heat 10: Ricardo Christie (NZL) 11.93 DEF. Wade Carmichael (AUS) 8.63, Seth Moniz (HAW) 5.10
Heat 11: Mikey Wright (AUS) 12.00 DEF. Joan Duru (FRA) 9.50, Kanoa Igarashi (JPN) 1.77
Heat 12: Michel Bourez (FRA) 12.43 DEF. Griffin Colapinto (USA) 9.63, Willian Cardoso (BRA) 8.73

Corona Bali Protected Men’s Round 2 (Elimination Round) Matchups:
Heat 1: Kanoa Igarashi (JPN) vs. Deivid Silva (BRA) vs. Jacob Willcox (AUS)
Heat 2: Willian Cardoso (BRA) vs. Ezekiel Lau (HAW) vs. Leonardo Fioravanti (ITA)
Heat 3: Seth Moniz (HAW) vs. Adrian Buchan (AUS) vs. Soli Bailey (AUS)
Heat 4: Ryan Callinan (AUS) vs. Sebastian Zietz (HAW) vs. Jesse Mendes (BRA)

Corona Bali Protected Women’s Round 1 (Seeding Round) Results: 
Heat 1: Caroline Marks (USA) 12.60 DEF. Coco Ho (HAW) 10.90, Silvana Lima (BRA) 6.44
Heat 2: Brisa Hennessy (CRI) 13.73 DEF. Keely Andrew (AUS) 12.97, Carissa Moore (HAW) 12.10
Heat 3: Stephanie Gilmore (AUS) 9.77 DEF. Nikki Van Dijk (AUS) 6.36, Kailani Johnson (IDN) 4.73
Heat 4: Sally Fitzgibbons (AUS) 14.13 DEF. Lakey Peterson (USA) 10.34, Paige Hareb (NZL) 9.57
Heat 5: Johanne Defay (FRA) 12.34 DEF. Malia Manuel (HAW) 8.53, Macy Callaghan (AUS) 3.80
Heat 6: Tatiana Weston-Webb (BRA) 11.96 DEF. Bronte Macaulay (AUS) 10.90, Courtney Conlogue (USA) 10.87

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production