Share

International

Mark Richardson verliert ISA Goldmedaille wegen erhöhter THC-Werte

Im Jahre 2011 gewannt der australische Surfer Mark Richardson die ISA World Masters Surfing Championships in El Salvador vor Carlos Cabrero aus Puerto Rico. Fast zwei Jahre später gab die ISA nun bekannt, dass bei Richardson während der Meisterschaft ein erhöhter Wert von Tetrahydrocannabinol (THC) festgestellt wurde. Die ISA hat sich mit dem WADA (World Anti Doping Agency) Code verpflichtet bei allen ISA World Championships Drogentests durchzuführen. Somit wurde Richards die Goldmedaille abgenommen und an Carlos Cabrero vergeben.

Das Thema Drogen im Surfsport taucht immer wieder auf, nicht zuletzt nach dem Tod von Andy Irons. Wir sind auf die Suche gegangen und haben ein interessantes Interview mit Kelly Slater zu diesem Thema gefunden.

Source: The Courier-Mail

Hier stellt Kelly gegenüber der Australische Zeitung couriermail gleich zu Anfang klar, dass es wohl keine Droge gibt, die Dich besser Surfen lässt. Somit ist die Drogenthematik im Surfsport eine ganz andere als in vielen anderen Sportarten.

Die ASP testete die Athleten letztes Jahr erstmalig vor dem Tourstart und dann nie wieder, so Kelly. Er persönlich befürwortet diese Tests, wenn sie ernsthaft durchgeführt werden. Damit sei das Drogenproblem jedoch noch lange nicht gelöst. Häufig geht es hier um persönliche Angelegenheiten, die einige Surfer zu Dorgen greifen lassen. Der ständige Druck auf der Tour und die fehlende mentale Unterstützung aus dem Umfeld sind sicherlich auch Gründe hierfür die einige Surfer zum Drogenkonsum treiben.

Was haltet Ihr davon? Schreibt Eure Meinung einfach unten ins Kommentarfeld!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production