Share

Top 10

Mick Fanning plant Karriereende

Der Australier Mick Fanning denkt über sein Karriereende nach. Des Weiteren will er bei den Olypischen Spielen nicht antreten.

Mick Fanning hat das erreicht, wovon jeder Surfer träumt. Ganze drei mal wurde er Weltmeister. Doch in den nächsten Jahren soll offenbar Schluss sein. Wie der World Champion verraten hat, wird in den nächsten paar Jahren seine aktive Karriere als Contestsurfer definitiv vorbei sein. Solang sein Körper noch so fit ist, wie jetzt, will er auch noch andere Sachen ausprobieren und seine Zeit in seinem Mercedes Van verbringen.

Doch zuvor soll der vierte Titel her. Momentan befindet sich Mick auf dem 11. Platz des Leaderboards mit einem gewaltigen Rückstand auf den erstplatzierten Matt Wilkinson, doch eine Aufholjagd ist möglich, sofern Mick jetzt ein gutes Ergebnis nach dem anderen ersurft und gleichzeitig seine Konkurrenten etwas schwächeln. In diesem Jahr gab es bereits einige Contests, mit denen der Australier zufrieden war, doch es gab eben auch die Contests, mit denen er nicht zufrieden war. Er selbst meint, dass ihm momentan vielleicht einfach der entscheidende Funke an Willen fehlt, den Titel zu gewinnen, doch das sei nicht schlimm.

Letztes Jahr pausierte Mick ja bereits und surfte nur ausgewählte Stops auf der Championship Tour mit, dieses Jahr feierte er sein Full-Time Comeback, doch schon in ein paar Jahren, wird Ende sein. Die Olympischen Spiele in Tokyo 2020 will er nicht bestreiten, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass Mick bereits in den kommenden zwei Jahren das Contestjersey an den Nagel hängen wird.

So eine Tour ganz ohne Mick Fanning ist schwer vorstellbar, wird aber wohl bald leider Realität werden. 🙁

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production