Share

International

Rip Curl steht zum Verkauf

Nach den wilden Gerüchten über den Verkauf von Billabong und Quiksilver gibt es nun auch bei Rip Curl Übernahme bzw Verkaufs-Spekulationen.
Die “The Australian Financial Review” gab Anfang der Woche bekannt, dass die zwei Rip Curl Gründer Doug “Claw” Warbrick und Brian “Sing Ding” Singer das Privat-Unternehmen verkaufen möchten. Zusammen besitzen sie 72 Prozent der Firma, was einem gewünschten Kaufpreis von ungefähr $400 Mio entspricht. Experten hingegen schätzen den realistischen Preis jedoch auf ca. $300 Mio. Wer mehr über den Verkauf wissen möchte findet HIER die nötigen Informationen.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production