Share

International

VW I.D. Buzz – der E-Microbus soll wirklich in Serie gehen

Kaum zu glauben, aber VW wird  mit dem I.D. Buzz wirkliche einen E-Microbus in Serie bauen. Die Studie des an den legendären Bulli angelehnten Fahrzeugs wurde bereits im Januar bei der Detroit Motor Show 2017 vorgestellt.

Der I.D. Buzz wird rein elektrisch angetrieben und ab 2022 weltweit die Straße erobern.
Er soll eine zentrale Säule der Elektro-Offensive von Volkswagen werden: Der VW-Bus kehrt zurück! Der Konzern kündigte auf dem Concours d’Elegance im kalifornischen Pebble Beach an, dass die Studie künftig in Serie gebaut wird. Der I.D. Buzz soll rein elektrisch angetrieben und Zugpferd aller Elektrofahrzeuge aus dem Hause VW werden. Das gaben die Vorstandsvorsitzenden der Marken Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge, Herbert Diess und Eckhard Scholz, zeitgleich in einer Mitteilung bekannt.

Der I.D. Buzz wird demnach im Anschluss an den ebenfalls elektrisch fahrenden Viertürer I.D. im Jahr 2022 erscheinen und besonders auf die Märkte Europa, Nordamerika und China abzielen. VW hatte den 4,9 m langen, 1,9 m breiten und 1,9 m hohen E-Bulli im Januar auf der Detroit Auto Show (NAIAS) öffentlichkeitswirksam vorgestellt und die Auszeichnung „Showcar des Jahres“ erhalten. Laut Aussage von Diess habe das Unternehmen seitdem Zuschriften vieler Interessenten mit dem Wunsch erhalten, den Bus zu bauen.


Wie bei der präsentierten Studie planen die Entwickler, auch beim Serienmodell die Batterien im Fahrzeugboden unterzubringen. Durch den kompakten Elektroantrieb könnten Vorder- und Hinterachse sehr weit auseinander stehen, durch den langen Radstand und kurze Übergänge vergrößere sich der Innenraum.

„Dadurch kann das Auto außen kurz wie ein kompakter Van sein, aber innen so viel Raum wie ein Transporter bieten“, sagte Diess. Die äußeren Abmessungen entsprechen denen des aktuellen T6.
Die Serienversion des I.D. Buzz wird auf Basis des „modularen Elektrifizierungsbaukastens“ (MEB) von Volkswagen gebaut, einige technische Daten wurden jedoch noch nicht veröffentlicht. Im Rahmen der Studie hieß es, dass der Bus hinsichtlich der Akkureichweite mehr als 600 Kilometer schaffen soll und bereits auf das autonome Fahren ausgerichtet sein wird.


Neben dem Bus wird auch der als Nutzfahrzeug vorgesehene I.D. Buzz Cargo produziert. Den Angaben von VW zufolge will das Unternehmen bis 2025 mehr als 30 reine E-Fahrzeuge anbieten und Weltmarktführer in der Elektromobilität werden.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production