Share

International

Wissenschaftler prognostizieren größere Wellen

Der Wind und die größe der Wellen haben im letzten Jahrzehnt weltweit zugenommen. Das behaupten zumindest die australischen Wissenschaftler in ihrer Studie, die im Magazin Science today veröffentlicht wurde.

Die Forscher analysierten die Aufzeichnungen von 1985 bis 2008  und konnten eine eindeutige Zunahme der Wellengröße und vorherrschenden Winde feststellen. Dem zufolge sind die Wellen an der Süd-West-Küste Australiens auf eine Durchschnittgröße von 6 Meter gestiegen, das sind ein Meter mehr als im Jahre 1985. Die Wissenschaftler der Australian National Universtity haben dies auf die globale Erwärmung zurückführen können, welche natürlich im direkten Zusammenhang mit den herrschende Winden und somit der Wellenbildung steht.

Hier zum gesamtem Artikel in der Sydney Moring Herald

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production