Share

Top Stories

ISPO Review

Winter ISPO 2011, ein kleines aber feines Resümee.

Wenn wir ganz ehrtlich sind, war die ISPO für Surfer ehr enttäuschend. Klar, es ist es die Winter ISPO, aber durch den Wegfall der Sommervariante hatten wir uns etwas mehr erhofft.

Insgesamt kann man aber die vorgestellten Produkte unter dem Motto “Wood is good” zusammenfassen. Es scheint, als wären die Bretter die uns die Welt bedeuten dem ökologischen Zeitgeist gefolgt und reduzieren sich zum Großteil auf Holz und umweltfreundliche Materialien zur Verarbeitung. Ein super Trend finden wir und stellen Euch hier die verschiedenen Varianten vor.

Arbor

Der schon bekannte Hersteller für Skateboard und Snowboards hat nun auch zusammen mit Firewire Surfboards eine Art- Collaboration gestartet. Die Boards sind mit Bamboo im Topdeck ausgestattet und sollen dadurch besonders haltbar und stabil sein. Wir wollen hoffen das es stimmt, da wir mit Firewire-Boards leider schon andere Erfahrungen sammeln konnten.

Kun Tiqi

Diese noch recht junge Brettschmiede haben wir in der Brand New Halle gefunden. Dem ein oder anderen vielleicht schon bekannt durch den deutschen Chef Stefan Weckert, der seinen Wohnsitz vor einigen Jahren an die Nordküste Spaniens verlegte. Wirklich schöne Boards aus Balsaholz und einem UV Resin der zu 98% auf Leinsamenöl basiert. Eben genau das richtige für “Surfriders who care”- dem Slogan der Firma. Mehr zu Surfschmiede gibt es hier

Twothirds und Hiddenwood

Das Klamottenlabel aus San Sebastian hat mit seiner Kollektion in letzter Zeit schon für aufsehen gesorgt. Um das Gesamtbild einer grünen Marke abzurunden gab es zusammen mit Hiddenwood ein Live-shaping auf der ISPO…..was wir leider verpasst haben. Nichtsdestotrotz haben wir ein Board aus der Kollektion aufstöbern können. Alaias sind wohl die reinste Form der Surfboardproduktion, aber leider auch die Schwierigsten auf dem Wasser. Der Trend ist jedoch weiterhin ungebrochen und wir freuen uns schon auf die ersten Alaia Storys in heimischen Gewässern.

Weitere Infos hier

Alles in allem war die Messe, wie schon erwähnt, für uns Surfers sehr übersichtlich. Dennoch konnte man sich schon mal einen kleinen Vorgeschmack für die kommende Saison holen und schön zu sehen das sich der Grüne Trend weiter hält.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production