Share

National

4. SURFFILMFESTIVAL KÖLN – Die besten Surffilme des Jahres erleben


1966 hat Regisseur Bruce Brown mit „The Endless Summer“ Filmgeschichte geschrieben und mit dem Streifen den Grundstein gelegt für ein völlig neues Genre – den Surffilm.

Dass das Genre auch 2014 noch innovativ ist, zeigt das größte deutsche Surffilmfestival, das mittlerweile zum 4.mal in Köln stattfindet. Vom 11. bis zum 14. Dezember können Surffilmfans in Köln ein einzigartiges Programm aus Partys und Screenings der besten aktuellen Surffilmproduktionen erleben.

Los gehtʼs am Donnerstag nach dem Warm Up bei Kölns Institution Frittboards, mit der Deutschlandpremiere von Stephanie in the Water. Der Film begleitet Pro-Surferin Stephanie Gilmore bei ihrem Kampf zurück an die Weltspitze, nachdem eine heftige Wendung in ihrem Leben ihre Karriere fast beendet hätte.

Besonders stolz sind wir auf die deutsche Erstaufführung von Expencive Porn Movie. Dieser 16-Millimeter- Streifen macht seinem Namen alle Ehre, denn er beeindruckt mit exorbitant hohen Produktionskosten und explizitem Surfporn von u.a. Alex Knost, Dane Peterson und Kassia Meador in wirklich eindeutigen Posen.

Weiteres cineastisches Highlight ist Beyond Sight am Freitag. Die Dokumentation erzählt die wahre Geschichte von Derek Rabelo, einem brasilianischen Jungen, dessen größter Wunsch es ist, die berühmte Banzai Pipeline an der Northshore der hawaiianischen Insel Oahu zu surfen. Das Unglaubliche daran:
Derek ist von Geburt an blind. Bien Vu, als einzige deutsche Produktion, dokumentiert anschließend das typische Frankreich mit einer Mischung aus fetten Barrels, Croissants und einer Menge Spaß.

Die legendäre OʻNeill Party presented by Planet Sports im Reineke Fuchs löst am Samstagabend das Kinoprogramm ab und garantiert auch dieses Jahr einen unvergesslichen Abend unter Gleichgesinnten mit Jeremaier und Sven Dohse (Katermukke) aus Berlin.
Am Abschlussabend wird der Stargast Nic von Rupp dem Publikum persönlich die neue Episode seiner My Road Series im Cinenova präsentieren. Darin zeigt er, dass ein Surftrip mehr ist als das Jagen nach der besten Welle und lässt uns in die Begegnungen mit Menschen und Kulturen eintauchen. In Attractive Distractions hauen uns Nic und seine Jungs anschließend mit einer ordentlichen Portion Action und ihren unglaublichen Surfskills um.

ATTRACTIVE DISTRACTIONS OFFICIAL TRAILER from TAKE SHELTER PRODUCTIONS on Vimeo.

Take Shelter Productions präsentieren die Welt eines Surfers in einer perfekten Balance zwischen Actionshots und der Ablenkung durch atemberaubende Landschaften – der Independent Film wird bereits für den „Surfer Poll Award“ gehandelt und als Produktion des Jahres 2014 betitelt.

Zum krönenden Abschluss verleiht das 4. Surffilmfestival auch dieses Jahr wieder den Best Movie Award, Best Story Award und den Viewers Choice, wobei letzterer vom Publikum bestimmt wird.

Alle Infos zu Programm, Tickets und Terminen auf www.surffi lmfestival.de/program und
www.facebook.com/Surffilmfestival

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production