Share

Special

How To – Buy your own property

Als wir dieses „How to…“-Thema diskutierten, wurde es schnell ruhig in den sonst so hektischen Redaktionsräumen. „Ein eigenes Stück Land an einem Break zu besitzen wäre natürlich der Shit!“, konnte man aus den Gesichtern lesen. Doch da wir wohl nie genügend Geld verdienen werden, wollen wir zumindest euch die nötigen Infos zum Landkauf bieten. Peter Ottinger, österreichischer Longboarder und Costa-Rica-Auswanderer, dient als Info-Quelle, denn mit seiner „Ranchos Itauna“ (www.ranchos-itauna.com) hat er sich vor 15 Jahren seinen Traum erfüllt.

SURFERS: Hallo Peter! Erzähl mal: Wie bist du zu deinem Stück Land gekommen, wo liegt es, wie gross ist es und warum hast du dich gerade für dieses Fleckchen Erde entschieden?

Peter: Ich reiste vor etwa 15 Jahren für 19 Monate von San Francisco aus durch Mittelamerika und weiter nach Brasilien. Im Zuge dieser Reise kam ich durch Costa Rica. Am Ende verliebte ich mich in das Land mit seinen zwei Küsten (Pazifik und Karibik) und entschied mich, ein Grundstück am Pazifik zu kaufen. Es liegt auf der Nicoya Peninsula bei Mal Pais in Santa Teresa. Es ist fast 5.000 Quadratmeter gross. Ich entschied mich für diese Grundstück, weil es in der Mitte zwischen zwei Stränden liegt: Bei Ebbe kann man in einer kleinen privaten Bucht super schwimmen, und wenn der richtige Swell kommt, hat man drei Peaks vor der Tür.

Wie sollte man anfangen, wenn man ein Stück Land, zum Beispiel in Costa Rica, kaufen will? Was sollte der aller erste Schritt sein?

Als Erstes musst du dir mal das Land und die Leute ganz in Ruhe und mit viel Zeit anschauen. Ich mietete mir damals ein Auto und graste beide Küsten ab, bevor ich zuschlug. Man kann ein Grundstück schliesslich nicht so einfach wie ein Surfbrett kaufen. Sechs Monate würde ich empfehlen, die man dort im Land vor dem Kauf verbringen sollte. Denn erst dann merkst du, ob du auch wirklich dort leben möchtest oder ob du es vielleicht gar nicht aushältst. Der zweite ganz wichtige Faktor für einen erfolgreichen Landkauf: Lerne die Sprache des Landes!

Wie geht es dann weiter. Gibt es so etwas wie die goldenen Regeln im Landkauf, die man unbedingt beachten sollte?

Du brauchst unbedingt einen vertrauenswürdigen Rechtsanwalt. Nimm die Landpapiere des Eigentümers und lass sie gut durchchecken. Geh zum Registro, dem Katasteramt in Costa Rica, und schau, ob das Land dort auch eingetragen ist. Das sollte aber eigentlich alles der Anwalt machen. Dann musst du dich natürlich entscheiden, was du wirklich willst: Beachfront oder Hinterland. Denn am Meer gibt es spezielle Bestimmungen.
Es gibt Bebauungungspläne, die zeigen, ob dein Grundstück als Camp Ground, Hotel, Disko oder Residenz genutzt werden darf oder eventuell in einem Nationalpark liegt. Das ist ganz wichtig, denn kaufst du zum Beispiel Land, das in einem Nationalpark liegt, darfst du dir höchstens eine Hängematte zwischen die Palmen binden. Im Hinterland gibt es keine solchen Regulierungspläne. Als nächsten Schritt musst du eine Firma gründen, denn als Tourist darf man kein Land kaufen. Auch das macht man meistens mit seinem Rechtsanwalt zusammen. Erst dann kommt der Kaufvertrag.

Was war das Härteste beim Landkauf für dich?

Das Härteste sind am Anfang die Gesetze und Paragraphen und das alles in einer Sprache, die nicht deine Muttersprache ist.

Wo liegen Gefahren? Worauf sollte man unbedingt achten, um nicht über den Tisch gezogen zu werden?

Wie schon gesagt, man sollte sich einen guten Anwalt suchen, dem man vertraut und der alles für dich checkt. Beim Registro bekommst du alle Infos über dein Grundstück, zum Beispiel, wie du es bebauen darfst etc.

Wie wichtig ist es, dass das Land an eine intakte Infrastruktur angeschlossen ist?

Die Infrastruktur hat mich am Anfang ziemlich wenig interessiert. Denn ich kam ja genau deshalb hierher, weil es so weit ab vom Schuss war. Es kommt aber auf deine persönliche Vorlieben drauf an, ob du das brauchst oder nicht. Darum sage ich, bleib mal eine Zeit lang an dem Platz, wo du kaufen willst, und schau, ob es dir wirklich gefällt. Höre auf dein Herz!!

Hast du einen Geheimtipp, wo es noch günstig gutes Land für uns Surfer zu kaufen gibt?

Die Welt ist gross und es gibt noch so viele unberührte Plätze. Du findest auch hier in Costa Rica noch traumhafte Grundstücke. Momentan höre ich allerdings viel über die Pazifikküste von Kolumbien. Dort ist es sicherlich noch wilder als hier, vor allem wegen der ganzen Drogenprobleme. Aber auch aus diesem Grund wirst du dort nicht Massen an Gringos finden, die mit dir auf die Wellen warten werden.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production