Share

Special

Donavon Frankenreiter

Donavon Frankenreiter (35) zu erreichen ist kompliziert: Befindet er sich gerade nicht auf einem Surf-Trip, so tourt der sympathische Kalifornier entweder um die Welt und verbreitet gute Vibes mit seiner Musik oder erfüllt daheim die häuslichen Pflichten als Vater und Ehemann. SURFERS hat es trotzdem geschafft, dem viel beschäftigten Superstar anlässlich der Veröffentlichung seines dritten Albums „Pass It Around“ ein paar Fragen zu stellen.

Surfers: Hi Donavon! Na, wie lebt es sich als Rockstar?
Donavon: Rockstar!? [lacht] Ich bin doch kein Rockstar! Eher ein Reise-Star, denn ich bin nur noch unterwegs! Und das ist ganz schön anstrengend, insbesondere die Touren. Surf-Trips sind natürlich was anderes. Da gibt es keine Zeitpläne, die ich einhalten müsste, der Ozean gibt den Rhythmus vor. Im Musik-Business hingegen ist alles minutiös geplant: Ich weiss jetzt schon, was ich in drei Wochen um drei Uhr nachmittags tun werde. Und was den Rockstar-Status betrifft: Ich habe nicht das Gefühl, dass mich die Leute auf meinen Konzerten anhimmeln. Wir haben einfach gemeinsam Spass.

Wenn dir die Shows solchen Spass machen, muss es ja eine ziemliche Ernüchterung sein, von der Bühne zu gehen, oder?
Um ehrlich zu sein: ja! Die anderthalb Stunden auf der Bühne sind die beste Zeit des Tages. Die ist dann unwiderruflich vorbei. Ich kann die ganzen Leute ja nicht mit ins Flugzeug nehmen und dort weiterfeiern. Das ist also wirklich jedes Mal ein kleiner Downer.

Du hast mir vorhin erzählt, dass sich der Titel deines Albums „Pass It Around“ darauf beziehe, gute Vibes weiterzugeben. Legst du dich schon früh auf derartige Konzepte für deine Alben fest?
Nein, eigentlich nicht. Die meisten Songs des neuen Albums habe ich innerhalb von sechs Monaten auf Hawaii geschrieben. An einem solchen Ort fühlt man sich einfach frei und grossartig, denn dort herrscht eine unvergleichliche spirituelle Energie. Die Menschen dort haben im Moment die Schnauze voll von dem ganzen Scheiss, der in der Welt abgeht. Ich will nichts mehr von Religionskriegen, Ölpreisen und dem ganzen Mist hören. Das wurde mir auf Hawaii wieder bewusst. Ich nehme mir aber nicht unbedingt vor, daraus einen Song oder ein Album zu machen. Vielmehr kommen die Songs zu mir, es passiert wie von selbst. Auf jeden Fall geht es mir einfach darum, gute Vibes zu verbreiten!

Wenn dich der Zustand unserer Welt so ankotzt, wie schaffst du es dann, so viel positive Energie zu verbreiten, besonders während der anstrengenden Touren?
Tja, wenn ich schlecht drauf bin, schnappe ich mir meine Gitarre, das hilft! Musik macht mich einfach glücklich. Ähnlich ist es mit dem Surfen. Wenn es lange flat war und ich endlich wieder surfen gehen kann, bin ich auf einmal wieder ausgeglichen. Surfen und Musik haben da dieselbe Wirkung. Ich hatte noch nie wirklich Depressionen, aber falls das eines Tages mal passieren sollte, werde ich meine Gitarre nehmen und diese Gefühle musikalisch ausdrücken. Einigen meiner Songs liegt eine traurige Stimmung zugrunde, doch ich schaffe es immer, dem Ganzen eine positive Wendung zu geben.

In der Öffentlichkeit bist du ja auch eher als Strahlemann bekannt.
Ich bin auch keineswegs depressiv. Das heisst aber natürlich nicht, dass ich jeden Morgen beim Aufstehen denken würde: „Wow, wieder liegt ein fantastischer Tag vor mir.“ Jeder ist doch mal schlecht drauf, ich kenne solche Tage ebenso wie jeder andere.

Vielleicht denkt niemand täglich: „Wow, wieder liegt ein fantastischer Tag vor mir.” Bestimmt werden euch aber diese Worte über die Lippen kommen, wenn ihr Donavons neue Scheibe „Pass It Around“ hört. Also los, rennt in den nächsten Plattenladen, kauft das Album, dreht die Anlage auf, singt und helft mit, gute Vibes zu verbreiten!

Info:
www.donavonf.com

Album:
Band: Donavon Frankenreiter
Albumtitel: Pass It Around
Genre: Singer/Songwriter
Für Fans von: G-Love, Jack Johnson, Missy Higgins, Jason Mraz
Erscheinungstermin: 22. August 2008

Tourdaten:
22.11. Essen, Rockpalast-Festival Gruga-Halle /// 26.11. Köln, Luxor /// 27.11. Berlin, Postbahnhof /// 28.11. Hamburg, Grünspan /// 29.11. Heidelberg, Karlstorbahnhof /// 30.11. München, Backstage Werk

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production