Share

Special

ADH Open 2008

Keiner in unserem Büro hat je einen Uni-Hörsaal von innen gesehen. Wirklich stolz darauf sind wir nicht, denn neben einem ordentlichen Beruf bleibt uns auch die Teilnahme an den diesjährigen Uni-Meisterschaften ADH Open 2008 verwehrt. Damit ihr trotzdem zu lesen bekommt, was Mitte Mai in Seignosse bei unserer surfenden Elite so abging, schickten wir Julika Nölte, Vizemeisterin der ADH 2007 und eingeschrieben an der Uni Kiel, an die Front. Hier kommt ihr Protokoll.

An der französischen Atlantikküste in einem Café sitzend lasse ich die ADH Open 2008 in Seignosse vom 10. bis 17. Mai Revue passieren. In meinen Erinnerungen laufen die Tage und die Ereignisse ineinander über, ergeben einen bunten Mix aus Menschen, Strand, Surfen, Party und Contest. Einzelne Ereignisse stechen hervor, zum Beispiel die Live-Band Blind Circus, die für Festivalstimmung unter den etwa 620 anwesenden Studenten sorgte. Die Partys machten ihrem Ruf mal wieder alle Ehre.

Das Contest-Surfen war mindestens genauso aufregend wie die Abende – unglaublich, wie spannend 15 Minuten Heat sein können! Dann der grosse Schreck, als eines Morgens der Judge-Turm einstürzte. Zum Glück kamen alle mit blauen Flecken, Schrammen und Beulen davon, so dass der Contest tags darauf zu Ende geführt wurde.

Carla Twelkemeier surfte trotz komplett blauen Daumens in den Finals der Longboard Frauen und Open Frauen und konnte in Letzterem mit einer hervorragenden Leistung die Judges überzeugen.

Bei den Longboard-Frauen wurde Daniela Cramer der Pokal für den Platz eins überreicht. Bei den Longboard-Männern überzeugte Jochen Mayer mit seinem flüssigen Style und errang den ersten Platz. Arthur Wystrychowski ersurfte sich den Titel in der Klasse der Open Männer – und das nicht nur durch die Unterstützung seines Sponsors Faith 21, sondern durch wahres Können und seine präzisen sowie kraftvollen Manöver.

Insgesamt ist das Niveau zum letzten Jahr unter den Surfern stark gestiegen. Gerade in den letzten Runden der einzelnen Klassen zeigten immer mehr Surfer, dass sie wissen, was sie im Wasser mit einem Brett tun. Ich vermute, dass das an den Reisebegeisterung der deutschen studierenden Surfer liegt. Ich war erstaunt, dass ich an jeder Ecke und in vielen Gesprächen Worte wie „Indonesien“, „Australien“ oder gar „Chile“ aufschnappte.

Es wurde verschiedenste Wellen beschrieben, über die besten Monate der jeweiligen Reiseziele gefachsimpelt und kommende Trips für die Semesterferien geplant. Auch sind immer mehr Frauen im Wasser, welche nicht nur mit einem Brett „schwimmen gehen“, sondern ehrgeizig ihr Können immer weiter vorantreiben.

Ein Riesenlob an die circa 50 Helfer von Wavetours: vielen Dank für den super Event und die unversesslichen Tage und Nächte! Ich werde definitiv nicht nur wegen der guten Café au laits zur nächsten ADH Open wieder kommen.

Wir sehen uns im nächsten Jahr oder zur deutschen Meisterschaft im Wellenreiten!

ERGEBNISSE:

Open class men
1. Arthur Wystrychowski, TU Berlin
2. Moritz Möller, FH Wiesbaden
3. Christian Seevers, Uni Würzburg
4. Steffen Milloth, Uni/FH Mainz

Open class women
1. Carla Twelkemeier, SpoHo Köln
2. Doris Then, Uni Duisburg-Essen
3. Julika Nölte, Sportzentrum Kiel
4. Christina Kröger, Uni Rostock

Longboard men
1. Jochen Mayer, Uni Tübingen
2. Hans Westermann, Sportzentrum Kiel
3. Max Lindenlaub, SpoHo Köln
4. Chris Landrock, Uni Bremen

Longboard women
1. Daniela Cramer, Uni Heidelberg
2. Milena Reichel, Uni Bremen
3. Carla Twelkemeier, SpoHo Köln
4. Christina Kröger, Uni Rostock

Sarah Weinknecht
Alter: 1983 (24)
Uni: UDK Berlin
Status: Open Frauen
Studium: Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation
Semester: 8 Semester
Surft seit: 3 Wochen und verdammt gut!

„Wenn man als Alternative die Veranstaltung ,Interventionsmöglichkeiten des Stakeholder Management kurz vor dem Tipping Point 4’ hat, stellt sich diese Frage nicht…“

Carlo Strebel
Alter: 1986 (21)
Uni: Uni Freiburg
Status: Open Männer
Studium: Mikrosystemtechnik
Semester: 4 Semester
Surft seit: 7 Jahren

„Um meine 80 Freiburger Fans mit Freudentränen in den Augen zu sehen. Wir rocken die Scheisse fett!“

Cayssa Staggen
Alter: 1983 (25)
Uni: Uni Kiel
Status: Open Frauen, Longboard Frauen
Studium: Lehramt Gymnasium
(Sport, Deutsch, Biologie)
Semester: 12 Semester
Surft seit: 3 Jahren

„Um zu sehen, wie gut die deutsche Studenten-Surf-Szene ist.“

Jo Ziegler
Alter: 1976 (39)
Uni: ex Uni Tübingen
Status: Headjudge
Studium: Lehrer (Sport, Englisch, Latein)
Semester: fertig seit 2004 (12 Semester)
Surft seit: 12 Jahren

„Weil es einfach grossartig ist, Teil dieses Events zu sein.“

Arthur Wystrychowski
Alter: 1984 (23)
Uni: TU – Berlin
Status: Open Männer
Studium: Landschaftsarchitektur
Semester: 4 Semester
Surft seit: 9 Jahren

„Von der Uni finanzierter ”Urlaub“ mit coolen Leuten!“

Daniela Cramer
Alter: 1981 (26)
Uni: Uni Heidelberg
Status: Open Frauen, Longboard Frauen, Judge
Studium: Übersetzen (Englisch, Spanisch)
Semester: seit 2007 fertig (12 Semester)
Surft seit:10 Jahren

„Bin seit Jahren ein Teil von Wavetours und heute hier, um zu helfen, zu surfen und vom Sieg zu träumen.“

Jonas Franke
Alter: 1976 (31)
Uni: Uni Bonn
Status: Open Männer
Studium: Geographie
Semester: fertig seit 2007
(12 Semester und Promotion)
Surft seit: 14 Jahren

„Aus niederen Beweggründen: Zeit auf dem Wasser zu verbringen…“

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production