Share

Special

King of Groms

Der Quiksilver King of the Groms ist der wichtigste Surf-Event der Unter-16-Jährigen. Wer hier gewinnt, wird schon in den nächsten Jahren als ernster Konkurrent von Kelly & Co. gehandelt.

Daher rückte Anfang August eine neue Generation viel versprechender Nachwuchs-Ripper an den Strand von La Piste, Capbreton. Ein neuer König und somit ein zukünftiger Surf-Star sollte gekrönt werden. SURFERS war bei dem royalen Akt live dabei und hat den Groms genauestens auf die Finger geschaut.

Vom 01. bis 06. August trafen sich Young Guns aus allen Herren Ländern an der wellengesegneten Küste Les Landes. Südafrikaner, Australier, Neuseeländer, Amerikaner, Euros, Indos, von überallher. Alle waren heiss auf den Titel King of the Groms, dementsprechend professionell gingen die Neun- bis 15-Jährigen durch ihre Heats. Sie alle wissen, dass hier die Karrieren von Surf-Superstars wie Taj Burrow, Micky Picon und Jeremy Flores ihren Anfang genommen haben. Es ist die grosse, Chance berühmt zu werden.

Pünktlich zum Finale weht starker Onshore wie ein Grommet-Pfurz über die Wellen und zerbläst sie. Trotzdem sind die Performance auf dem Wasser und die Spannung am Strand unverändert hoch. Die Eltern der zwei Finalisten Dean Bowen (15) aus Gerringong, Australien, und Kiron Jabour (15) aus Haleiwa, Oahu, zerkauen vor Aufregung ihre Fingernägel. Das Surfen unterscheidet sich kaum von dem der Jungs der WCT: Aerials, Tubes, blitzschnelle Cutbacks und das passende Selbstbewusstsein, nur der Spray fliegt wegen des geringen Körpergewichts nicht so weit.

Die letzten Sekunden des Finales laufen und Dean liegt knapp vor Kiron in Führung, der Titel ist zum Greifen nah. Der Sprecher zählt die letzten Sekunden hinunter und der Hawaiianer paddelt eine der seltenen Setwellen an. Dean versucht, Kiron zu irritieren, und duckdivt nur Zentimeter vor ihm. Der Hawaiianer lässt sich nicht ablenken und steht mit dem finalen Sound der Sirene auf: ein Cutback, ein weiterer und ein Roundhouse – doch die Punkte der Judges reichen nicht aus, um Dean noch den Sieg streitig zu machen.

Dean reisst die Arme hoch und paddelt zum tobenden Strand. Unter Freudenschreien wird er von seinen Kumpels auf den Thron getragen und mit alkoholfreiem Schampus geduscht. Dean gewinnt einen Platz bei den WCT Trials für den Quik Pro in Frankreich und einen bei den WCT Trials an der Gold Coast in seiner Heimat. Dort wird er sich das erste Mal gegen die Grossen behaupten können. “Es war ein grossartiger Event, ich bin völlig stoked. Ich habe gerade so gut gesurft wie im ganzen Event nicht und freue mich schon wahnsinnig auf die WCT!”

Aber nicht nur Deans Surfen war weltmeisterlich. Auf der nächsten Dopppelseite stellen wir euch weitere Kids vor, von denen wir in Zukunft mit Sicherheit noch mehr lesen werden.

Alter: 14 Jahre
Herkunft: Barbados
Wann das erste Mal auf einem Surfbrett gestanden: mit sechs Jahren
Schulklasse:
9.
Bestes Contest-Ergebnis: Erster bei den King of the Groms in Spanien
Sponsoren: 100 Prozent Reef
Lieblings-Surfer: Bobby Martinez
Lieblingsessen: Chinese Crispy Beef
Lieblings-Spot: Tropicana auf Barbados
Lieblingsfach in der Schule: Biologie
Trick, an dem du gerade arbeitest: Triple Mute Flip
Finden es Mädels gut, dass du Sponsorsticker auf deinem Brett hast: die stehen eh auf mich, da ist das mit den Sponsoren egal
Punk oder HipHop: keins von beiden
Grösste je gesurfte Welle: 50 Fuss Teahupoo… nee, im Ernst: zwölf Fuss vor Barbados
Wer hat dich zum Surfen gebracht: mein Vater

Alter: elf Jahre
Herkunft: Hossegor, Frankreich
Wann das erste Mal auf einem Surfbrett gestanden: mit vier Jahren
Schulklasse: 6.
Lieblingsfach in der Schule: Mathe
Bestes Contest-Ergebnis: Dritter beim Quiksilver Maider Arosteguy in Biarritz
Sponsoren: Quiksilver
Lieblings-Surfer: Kelly Slater
Lieblingsessen: Hühnchen und grüne Bohnen von meiner Mama
Lieblings-Spot: “Les Estagnots” in Seignosse
Ziele für die Zukunft: unter die Top 44 zu kommen
Trick, an dem du gerade arbeitest: Tubes
Finden es Mädels gut, dass du Sponsorsticker auf deinem Brett hast: ah oui!
Punk oder HipHop: Beach Boys
Grösste je gesurfte Welle: zwei Meter in Santocha
Wer hat dich zum Surfen gebracht: meine Familie

Alter: 13 Jahre
Herkunft: North Shore, Oahu, Hawaii
Wann das erste Mal auf einem Surfbrett gestanden: mit zwei Jahren
Schulklasse: 9.
Lieblingsfach in der Schule: Mathe
Bestes Contest-Ergebnis: viermalal erster Platz auf der NSSA Tour in Amerika
Sponsoren: O’Neill, Future Fins, Da Kine, Vans, Spy, Astro Deck
Lieblings-Surfer: Tom Curren, Kelly Slater, Bruce und Andy Irons
Lieblingsessen: Pizza
Lieblings-Spot: Pipeline
Ziele für die Zukunft: Weltmeister werden
Trick, an dem du gerade arbeitest: ich arbeite gerade an Flips
Finden es Mädels gut, dass du Sponsorsticker auf deinem Brett hast: nicht wirklich!
Punk oder HipHop: Punk
Grösste je gesurfte Welle: 15 Fuss in “Phantoms”, Hawaii
Wer hat dich zum Surfen gebracht: meine Mama

Alter: 15 Jahre
Herkunft: Byron Bay, Australien
Wann das erste Mal auf einem Surfbrett gestanden: mit fünf Jahren
Schulklasse: 9.
Bestes Contest-Ergebnis: Erster beim Rusty Grom Fest in Australien
Sponsoren: Quiksilver, Boost Mobile, DC Shoes, FCS, Parkes Surfboards
Lieblings-Surfer: Taj Burrow
Lieblingsessen: Mum’s Spinache Pies
Lieblings-Spot: “The Wrack”, Byron Bay
Lieblingsfach in der Schule: mag keins!
Trick, an dem du gerade arbeitest: Air Alley Oops
Finden es Mädels gut, dass du Sponsorsticker auf deinem Brett hast: ja, manchmal hilft es
Punk oder HipHop: ganz sicher Punk
Grösste je gesurfte Welle: neun Fuss Sunset Beach
Wer hat dich zum Surfen gebracht: mein Vater, er ist Shaper

Alter: 14 Jahre
Herkunft: Kapstadt, Südafrika
Wann das erste Mal auf einem Surfbrett gestanden: mit sieben Jahren
Schulklasse: 9.
Bestes Contest-Ergebnis: Erster bei den King of the Groms in Südafrika
Sponsoren: Billabong, Von Zipper, Kustom, Da Kine, Mrs Palmers, Future Fins
Lieblings-Surfer: Mick Fanning
Lieblingsessen: mexikanische Tortillas
Lieblings-Spot: “Chickens” auf den Malediven
Lieblingsfach in der Schule: Geographie
Trick, an dem du gerade arbeitest: Fin Free off the Lip
Finden es Mädels gut, dass du Sponsorsticker auf deinem Brett hast: Mmh, weiss nicht
Punk oder HipHop: Punk
Grösste je gesurfte Welle: acht Fuss vor Hawaii
Wer hat dich zum Surfen gebracht: mein Dad

Alter: 14 Jahre
Herkunft: Huntington Beach, Kalifornien
Wann das erste Mal auf einem Surfbrett gestanden: mit vier Jahren
Schulklasse: 10.
Bestes Contest-Ergebnis: Erster in der NSSA Junior League 2005
Sponsoren: Quiksilver, WRV, Gravity Skate, Creatures of Leisures, OC Boards 1503
Lieblings-Surfer: Tom Carroll
Lieblingsessen: Italienisch
Lieblings-Spot: Off the Wall, Hawaii
Lieblingsfach in der Schule: Lunch
Trick, an dem du gerade arbeitest: Air Reverse
Finden es Mädels gut, dass du Sponsorsticker auf deinem Brett hast: oh ja, sie versuchen immer, umsonst bei einem an Klamotten zu kommen
Punk oder HipHop: HipHop
Grösste je gesurfte Welle: zwölf Fuss, Todos Santos
Wer hat dich zum Surfen gebracht: mein Vater

Alter: 15 Jahre
Herkunft: Newquay, England
Wann das erste Mal auf einem Surfbrett gestanden: mit elf Jahren
Schulklasse: 11.
Bestes Contest-Ergebnis: Erster beim Fat Face Night Surf Event in Lusty Glaze
Sponsoren: Volcom, Oakley, Nigel Simmens, Globe, Balin, Rhino, Snugg
Lieblingsfach in der Schule: keins
Lieblings-Surfer: Dane Reynolds, Kelly Slater
Lieblingsessen: Pizza und Pasta
Lieblings-Spot: Little Fistral
Trick, an dem du gerade arbeitest: Airs und gebarrelt zu werden
Finden es Mädels gut, dass du Sponsorsticker auf deinem Brett hast: yeah, ich glaub’ schon
Punk oder HipHop: HipHop
Grösste je gesurfte Welle: fünf Fuss
Wer hat dich zum Surfen gebracht: mein Vater

Alter: 14 Jahre
Herkunft: Barbados
Wann das erste Mal auf einem Surfbrett gestanden: mit elf Jahren
Schulklasse: 9.
Bestes Contest-Ergebnis: zweifacher Landesmeister
Sponsoren: Quiksilver
Lieblings-Surfer: Taj Burrow, Bruce Irons
Lieblingsessen: unsere Landesgerichte auf Barbados
Lieblings-Spot: “Soupbowl” vor Barbados
Lieblingsfach in der Schule: Englisch
Trick, an dem du gerade arbeitest: alle Air-Variationen
Finden es Mädels gut, dass du Sponsorsticker auf deinem Brett hast: mmh, weiss nicht so recht.
Punk oder HipHop: Rap
Grösste je gesurfte Welle: zehn Fuss Parlors
Wer hat dich zum Surfen gebracht: ein Freund

Alter: 15 Jahre
Herkunft: Gerringong, NSW, Australien
Wann das erste Mal auf einem Surfbrett gestanden: mit zwei Jahren
Schulklasse: 9.
Lieblingsfach in der Schule: wir haben Surf-Unterricht in der Schule, das ist mein Lieblingsfach
Bestes Contest-Ergebnis: King of the Groms 2006
Sponsoren: Billabong, Reef, Dragon, Byrne
Lieblings-Surfer: Todd Prestige
Lieblingsessen: Italienisch
Lieblings-Spot: mein Home-Break “Aussie Pipe”
Ziele für die Zukunft: Weltmeister
Trick, an dem du gerade arbeitest: Airs
Finden es Mädels gut, dass du Sponsorsticker auf deinem Brett hast: ich erzähle den Mädels nicht, dass ich gesponsert bin, daher weiss ich nicht, wie sie drauf abgehen
Punk oder HipHop: HipHop
Grösste je gesurfte Welle: zehn Fuss Sunset Beach, Hawaii
Wer hat dich zum Surfen gebracht: mein Dad

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production