Share

Top Stories

Tattoo is what we doo


Ich hab Eins, Ben Harper hat ein Großes, Angelina Jolie hat Mehrere, Matt Archbold hat ganz Viele und wer hat eigentlich Keins? Es geht um Tattoos, die wohl beliebtesten Körperverzierungen der Menschheit. Uns geht es jedoch nicht um das Tattoo im Allgemeinen, sondern um die Körperkunst der Surfer-Spezies.

joel zeigt uns seine tattoos
mick unter der nadel

Bei jeder Siegerehrung blinzelt uns ein neues Bildchen vom Siegerpodest an. Ob Joel Parkinson bei der Triple Crown oder Mick Fanning, der uns zeigt wie er sich aus Langeweile auf Hawaii tätowieren lässt. Selbst in der Heimat konnten wir Zeuge werden, wie sich unser Yoyo Terhorst bei derhat sich dermaßen großflächig bemalen lassen, dass man kaum noch erkennen kann ob seine Hautfarbe schwarz oder weiß ist. Wieso Tattoos bei Surfern hoch im Kurs stehen ist ganz klar. Erstens haben wir alle vom Paddeln gestählte Bodies, zweitens sind wir ständig oben Ohne und drittens sind wir alle krass. Krass weil wir immer auf der Suche nach der ultimativen Welle sind und jeden Cent für neue Boards und Reisen ausgeben. Krass weil wir unseren Traum leben und weil wir mit unseren sonnenblondierten Surfhaar einfach krass gut aussehen. Nein im Ernst, schaut Euch doch mal Matt Archbold, Kala Alexander oder Christian Flechter an. Für diese Männer ist es eine Art Kriegsbemalung für Spots wie Pipeline oder Sunset. Schaut Euch doch mal an wie es dort zugeht, das ist wirklich mit Krieg zu vergleichen. Die Tattoos umgeben die Burschen mit noch mehr Aggro Aura als ohnehin schon vorhanden, aber immerhin scoren sie damit eine Welle nach der anderen, wohingegen unsereinst verloren im Channel umhertreibt.

archy mit baby-tattoo

Doch wann ist Schluss mit dem Körperkult? Was passiert wenn die Bemalung nicht mehr HIP ist, oder das Brusttattoo zur Bauchbemalung wird? Diese Frage ist schnell beantwortet: es passiert gar nix. So hat man im Alter wenigstens ein paar Anhaltspunkte um sich zu erinnern und guten Gespächsstoff mit der gealterten Exblondine im Altenheim.

kala represent “wolfpak”

Wir gehen sogar einen Schritt weiter und rufen Euch auf, bei ebay Tätowiermaschienen zu ersteigern und euch individuell zu bemalen. Denn genau dahin geht der Trend..nix mit schönen Wellen und Alohablümchen. Nein, selbstgestochene Parolen über Frauen, das Leben, oder einfach Sinnloses. Für nur knapp Euro 50,- seid Ihr mit dem Einsteigermodell dabei.

Wir rufen Euch auf: tätowiert Euch!

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Anker á la Dane Reynolds, oder ein Häschen wie es der Bra Boy Koby Abberton an seinem Handrücken trägt? Und wem es an Motiven fehlt dem geben wir auch gerne das Coyright für unser wunderschönes Surferslogo oder den Spruch: “It’s all about water” frei.

dane mit anker
koby mit häschen-wie süss


Falls Ihr ein Traumtattoo habt welches Ihr uns und dem Rest des Interweb zeigen wollt, veröffentlichen wir dieses gerne. Nur Mut. Einfach mail mit Foto an info@surfersmag.de.
Gute Inspiration könnt Ihr auch bei der südafrikanischen Band “Die Antwoord” holen oder bei dem angehängten Clip aus Neuseeland

Inside Tattooing Promo from Buto Productions on Vimeo.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production