Share

Top Stories

Die Surfcrews vom Eisbach

FUS-CREW

Auch bekannt als die gefährlichste Surfcrew der Welt. Die Crew, ohne die es keine andere Surfcrew gäbe. Oder mit anderen Worten: Hieße sie FUS-GANG, würden wir jetzt über die Surf Gangs vom Eisbach schreiben. Ok, kann sein dass ich da etwas partteilich bin, aber der Mythos um die FUS Crew ist nicht von der Hand zu weisen. Was als ein loser Verband enger Freunde entstand, erreichte seinen Höhepunkt als wir 2011 den NIKE THE CHOSEN Contest gewannen. Und 40k $ und einen Trip nach Californien und einen auf die Mentawais. KATSCHING. Verdammt, war aber auch ein geiles Video (siehe unten).

Die FUS CREW hat so um 10-15 Mitglieder, neue Leute werden aber so gut wie gar nicht mehr aufgenommen. Die einzigen, die nach Gründung noch aufgenommen worden sind, waren Manuel Kronfelder, Paul Günther und Ich. Obwohl viele der Mitglieder gar nicht mehr in München wohnen oder surfen, würden sie nie ausgeschlossen werden. Was auch keine Bedeutung hätte, denn so etwas wie eine Satzung, Stammtisch, Strukturen, Regeln etc. gibt es nicht. Die einzige Regel ist, dass jeder machen muss was er will. Und, naja, halt keine neue Leute aufnehmen, was wiederum eh keine Bedeutung hätte. Lustigerweise gab es nach der NIKE CHOSEN Geschichte tatsächlich mal den Versuch, die FUS Crew zu vermarkten. Der Versuch ist in der hässlichsten, nervigste und behindertsen Webiste des WEB 2.0 geendet. Und die Website ist seitdem online. Dafug?

Jetzt der Versuch die Mitglieder auszuzählen, die noch in München sind:

Flori Kummer, Tao Schirrmacher, Gerry Schlegel, Paul Günther, Manuel Kronfelder, Simon Strangfeld, Hias, Juni Thalmann, Max Garhammer, Alex Förderer.

Nicht mehr in München: Andi Jobst, Yoyo Terhorst, Basti, P.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production