Share

Top Stories

Florian Trometer – Premiere und direkt zum Sieg bei den ADH Open 2016

Florian Trometer? Den Namen schon mal gehört? Wahrscheinlich nicht, denn Florian hat sich der Surfwelt lange entzogen.

Dieses Jahr kam der Mann mit der Rockabilly Frisur zum ersten Mal zu den ADH nach Seignosse und ließ viele große Namen links liegen, denn er ist ein richtiger Vollblut Longboarder und kann bereits auf 16 Jahre Erfahrung zurückgreifen. Wir haben Ihn auf ein kurzes Bierchen getroffen!

Hallo Flo, bist Du das erste Mal bei den ADH, oder haben wir Dich nur noch nie kennengelernt? 
FLORIAN: Ne keine Sorge, ich bin das erste Mal hier in Seignosse bei den ADH. In den letzten Jahren hat es nie so richtig geklappt, weil meine Uni recht streng ist mit Anwesenheitspflicht usw.

Du studierst was?
FLORIAN: Musikmanagement in Bonn.

Oha, das ist ja mal was anderes wie kommt’s?
FLORIAN: Ich bin ein riesiger Rock’n Roll Fan und Musik war schon immer mein großes Hobby. Ich spiel Gitarre und Klavier und somit konnte ich mein Studium mit meinem Hobby gut verbinden.

Wie bist Du zum Wellenreiten gekommen?
FLORIAN: Das ist schon ne ganze Weile her. Angefangen habe ich mit 9 Jahren. Das war damals mit meinen Eltern. Wir waren immer mit dem Wohnmobil unterwegs und eigentlich immer am Mittelmeer, aber wir sind dann wetterbedingt mal an den Atlantik gekommen und haben die ersten Surfer gesehen. Ich hab mir dann ein Bodyboard geholt und irgendwann haben mein Vater und ich uns dann richte Surfboards gekauft. Wir haben uns das Surfen dann gegenseitig beigebracht. Mittlerweile habe ich meinen Vater überholt und kann ihm Tipps geben. Ich surfe jetzt seit knapp 16 Jahren.

Wow, das ist ja schon ordentlich. Bist Du dann immer der klassische Urlaubssurfer gewesen, oder warts Du auch mal länger unterwegs?
FLORIAN: Ne, eigentlich wirklich nur im Urlaub. Ich war zwar schon mal ein paar Wochen in Portugal oder so, aber nie so richtig lang. Mein Eltern haben mittlerweile ein Haus in Vieux und da bin ich schon mal etwas länger, aber ich war nie so richtig monatelang unterwegs.

Und wie schaut es jetzt weiter aus? Schön Zukunftspläne?
FLORIAN:  Das Surfen ist schon super und ich würde much natürlich freuen wenn sich da mal was entwickelt, aber eigentlich will ich gerne was keatives machen, irgendwas, das das Leben schöner macht;) Ich schau einfach mal was kommt und freu mich drauf.

Was für ein Board bist Du gesurft?
FLORIAN: Ein 9’2 er von Norden, das habe ich mal gebraucht in Köln geschossen. Das hat mir im Halbfinale ziemlich Schwierigkeiten bereitet, da es ein Performance Longboard ist und etwas Druck braucht. Im Finale gab es ja dann glücklicherweise etwas kräftigere Wellen und dann lief es ganz gut. Meine Kondition war leider noch nicht so dolle, aber es hat ja alles geklappt.

Dann bist Du also ehr Performance Longboarder?
FLORIAN: Im Sommer surfe ich schon auch viele kleine Wellen, aber eigentlich mag ich schon ein bisschen kräftigere Wellen. Zwischen 0,8 und 1,5 Meter ist meine liebste Größe. Da kommt man noch gut raus und hat einfach nur Spaß.

Du bist wahrscheinlich einer der wenigen reinen Longboarder bei den ADH?
FLORIAN: Ja schon, also in den letzten Runden waren es fast nur noch Shortboarder, die bei Longboard gestartet sind. Das ist echt schade. Longboard ist hier eine totale Spaßkategorie bei der jeder mitmacht. Für mich ist das aber wirklich eine ernste Geschichte und ich finde es auch mal ganz gut ein Statement zu setzen, dass man sich als „echter“ Longboarder am Ende auch durchsetzen kann. Klar, es hätte jeder verdient, aber ja, es hat eben bei mir gut geklappt. Das freut mich einfach.

Das freut uns wirklich und wir drücken dir die Daumen, das es weiterhin so gut läuft. 
FLORIAN: Danke und bis bald.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production