Share

Top Stories

INTERVIEW: Tim Elter und sein Leben auf Fuerte

Tim Elter versorgt uns nicht nur regelmässig mit Clips & Fotos aus seiner Heimat Fuerteventura, sondern hat mit dem Clip von den Mentawais für ziemliches Aufsehen gesorgt.

Als bester Newcomer bei der WSL Pro Junior Europe 2018, drei Deutschen Meister Titeln und insgesamt 20 Siege bei 73 Contest-Teilnahmen legt der 15-jährige Blondschopf gut vor. Da ihn ein Finnencut gerade ein paar Tage aus dem Wasser hält, haben wir die Chance genutzt ihm ein paar Fragen zu stellen.

Alter: 15 Jahre
Geburtsort: Fuerteventura
Surfe seit: 6 Jahre alt bin
Homespot: La Derecha del Hierro (Bubbles)
Vorbilder: Kelly Slater, weil  er das Contestsurfen revolutioniert hat und sehr lange auf Topniveau dabei war. Griffin Colapinto, weil er für seine 20 Jahre schon sehr konstant surft und unglaubliche Airs raus haut und auch mein Vater, weil er mit 53 Jahren immer noch jeden 2. Tag auf dem Wasser ist und mich  immer motiviert
Bisherige Erfolge:
3 x Deutscher Meister (Grommets und Cadets )
2 x Kanarischer Meister (U14), 2017
7. Platz Open Circuito Canario
6.Platz U14 Eurosurf Junior 2016
8. Platz U16 Eurosurf Junior 2018
2 x 3.Platz (U12) Grom Search Finale Spanien
Bester Rookie 2018 WSL Pro Junior Europe mit Platz 58 von 195 Teilnehmern
Sponsoren: Billabong, Smith, Wavetours, Ocean&Earth Canarias, Stance, Featherfins, Sicre Surfboards, SeventyOne Percent Germany

Hallo Tim, Dein kürzlich veröffentlichter Clip von den Mentawais war wirklich unglaublich gut und ein echter „Eye Opener“ für uns, dass sich die deutschen Surfer nicht mehr verstecken müssen. Wann war der Trip und war es Dein erstes Mal in Indonesien?

Ja, das war mein erster Trip nach Indo. Ich war Anfang Juli mit meinem Vater auf den Mentawais, es war unglaublich gut  und ich hatte die Barrels meines Lebens. Aber ich habe auch gut einstecken müssen, denn mein Körper hat jetzt einige schöne Reef-Tattoos.

Wir bezeichnen Dich zwar als deutschen Surfer, aber eigentlich lebst Du auf Fuerte, oder?

Da meine Eltern beide Deutsche sind, habe ich einen auch einen deutschen Pass und bin „offiziell“ auch Deutscher, aber ich bin auf Feuerte geboren und wir leben auch ganzjährig hier.

Seid Ihr dann ab & zu auch mal zu Besuch in Deutschland?

Ich war schon ein paar Mal in Deutschland, um meine Grosseltern zu besuchen.

Könntest Du Dir vorstellen in Deutschland zu leben? Immerhin haben wir Sylt, Eisbach und diverse Wavepools?!?

Ich könnte mir nicht vorstellen in Deutschland zu leben, ich fühle mich schon komisch wenn ich nur 24 Stunden nicht im Wasser war! Auf Sylt würde ich sehr gerne mal surfen, am besten mit meinen Sylter Freunden. Wavepools finde ich durchaus interessant, aber stehende Wellen sind nicht so mein Ding.

Du bist auch Teil des Team Germany und es ist hier mittlerweile ein unglaublich guter Mix aus Surfern. Wie ist die Stimmung im Team und mit wem hängst Du am liebsten ab?

Die Stimmung im Team ist super! Klar, die anderen „Canarios“ wie Lenni, Marco und Hugo kenne ich besser, aber ich komme mit allen klar. Wir haben jede Menge Spass zusammen.

Mit Deinen blonden Haaren bist Du ja auf alle Fälle ein Hingucker. Bist Du an manchen Spots schon gefürchtet, als der „blonde local“?

Naja , ich bin ja nicht der einzige blonde Grom der hier surft. Als „Local“ kann man mich schon bezeichnen und ich habe mir auf jeden Fall in den letzten Jahren den vollen Respekt der anderen erarbeitet und bin im Lineup an allen Spots akzeptiert.

Welches ist Dein Home- bzw. Lieblingsspot?

Mein Homespot ist die Northshore von Fuerte und am liebsten surfe ich die Derecha del Hierro (Bubbles), La Caleta oder Lobos.

Fuerte wird auch gerne von Surfern überrannt. Was machst Du als Local um den Crowds zu umgehen?

Am besten große und heftige Wellen surfen, da wird es meistens nicht so voll, oder eben an Spots gehen wo sonst keiner hin will.

Wer sind Deine Surfbuddies auf der Insel und wer ist für Dich der beste Surfer auf der Insel?

Meine Surfbuddies sind die anderen Groms hier im Norden, beste Surfer sind Lazi, Pecas und Sancho (wenn er mal auf der Insel ist)

Was steht auf Deinem Trainingsplan, bzw. an welchen Moves arbeitest Du gerade?

Ich arbeite mit meinem Trainer Ivan Villalba von Elite Surf Coaching daran mein Backside-Surfen in kleinen Wellen zu verbessern, ausserdem müssen die Air Reverses nach beiden Seiten und das Backside Tuberiding optimiert werden. Langfristig machen wir auch ein Apnoe-Training um für Big Wave Surfing besser vorbereitet zu sein.

Mit dem Sieg bei den Cadest und einem 3. Platz bei den Juniors lief die SURF DM 2018 ganz gut für Dich. Was sind Deine Vorsätze oder Ziele für nächstes Jahr?

Die Deutsche Meisterschaft zu gewinnen ist immer was ganz besonderes und auf keinen Fall ein Selbstläufer, da das Level in den Juniorklassen jedes Jahr höher wird. Natürlich möchte ich meinen Titel bei den Cadets verteidigen und bei Juniors zumindest wieder das Finale erreichen, aber da an Lenni vorbeizukommen wird schwierig. Es kommen auch jedes Jahr neue Groms hinzu, also weiss man nie was einen erwartet.

Was steht als nächstes auf Deinem Kalender?

Jetzt steht erstmal die World Junior Championship in Huntington Beach (27.10.-3.11.) an. Da will ich natürlich so viele Punkte wie möglich für Team Germany einfahren. Den Contest könnt ihr übrigens auf der ISA-Seite Live anschauen. Das lohnt sich auf jeden Fall. Ausserdem will ich nächstes Jahr beim WSL Pro Junior Europe meine Platzierung verbessern, das erste Jahr lief ja schon ganz gut. Immerhin war ich bester Newcomer 2018 mit Platz 58 von 195 Startern.

Was sind Deine Zukunftspläne nach der Schule?

Was ich nach der Schule mache weiss ich noch nicht so genau. Das hängt davon ab, wie sich die Surfkarriere entwickelt, aber wahrscheinlich werde ich weiter Contests surfen und küstennah studieren.

Dein Insider Tipp für Fuerte?

Haha, die paar Secrets die es hier noch gibt werde ich auf keinen Fall verraten! Aber einen Tipp gibt noch: Die „Early Bird Session“ ist nicht immer die beste, oft ist es nach 10h weniger voll, als vorher;)

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production