Share

Top Stories

Julian Wilson und Lakey Peterson triumphieren in Huntington Beach

http://mpora.com/videos/AAd8hhlqb9xp

Das weltgrösste Surffestival, die NIKE US Open of Surfing ging heute zu Ende und das nicht ohne sich gebührend zu verabschieden. So waren es am Ende die NIKE hauseigenen Pferdchen Julian Wilson und Lakey Peterson die sich in den schwierigen Bedingungen in Huntinton Beach am besten schlugen.


Der Heat-Sheet am Morgen liess Grosses erhoffen, den bei Begegnungen wie Dane Reynolds vs Kelly Slater, Gabriel Media vs Adriano de Souza und Julian Wilson vs John John Florence ist gute Action garantiert. Die Bedingungen bis zum Halbfinale waren auch noch ganz akzeptabel, doch immer wieder sorgten grosse Set-Pausen für schlechte Wertungen. So auch für Kelly Slater, der im Halbfinale gegen Miguel Pupo einfach kaum Wellen bekam und so ausschieden musste. Der Onshore tat dann im Finale der Damen und Herren sein übriges und so mussten die Surfer versuchen möglich früh viele Wellen zu surfen um sich Punkte zu sichern.

Das Finale mit Julian Wilson und Miguel Pupo war bis in die letzten Sekunden spannend, da Miguel mit dem Onshore seine Air Trickkiste auspacken konnte. Am Ende fand er leider keine passende Rampe mehr um sich die fehlende Punkte zu holen. Julian freute sich ungemein über seinen hart erkämpften und verdienten Sieg. Was genau er mit den $100.000,- Dollar Preisgald machen wird gab er in der anschliessenden Pressekonferenz noch nicht bekannt!

Die 17-jährige Lakey Peterson sorgte schon in den vorherigen Tagen für Aufsehen, da sie sich mit ihrem Powersurfen den Respekt ihrer älteren Kollegen sicherte. Im Finale gegen Carissa Moore kam es wirklich zu einem ultimatven Showdown, da Carissa nur eine mittel-gute Wertung benötigt hätte, um Lakey zu schlagen. Der Shorebreak wollte Ihr das jedoch nicht gönnen und so waren es die solide gesurften Wellen von Lakey, die sie verdient siegen liessen.

Gratulation an Lakey und Julian und wir haben uns unglaublich gefreut dabei zu sein. Was alles passierte und vor allem wie sich die NIKE Chosen Gewinner der FUS Crew in Kalifornien geschlagen haben sehr Ihr in den nächsten Tagen hier auf surfersmag.de

Hier noch die Ergebnisse:

NIKE US OPEN OF SURFING FINAL
1 –
Julian Wilson (AUS) 17.53
2 – Miguel Pupo (BRA) 14.76

NIKE US OPEN OF SURFING SEMIFINALS RESULTS:
SF 1:
Miguel Pupo (BRA) 16.33 def. Kelly Slater (USA) 13.33
SF 2: Julian Wilson (AUS) 14.70 def. Gabriel Medina (BRA) 14.37

NIKE US OPEN OF SURFING QUARTERFINALS RESULTS:
QF 1:
Miguel Pupo (BRA) 14.57 def. Filipe Toledo (BRA) 8.83
QF 2: Kelly Slater (USA) 15.00 def. Dane Reynolds (USA) 9.84
QF 3: Gabriel Medina (BRA) 19.20 def. Adriano de Souza (BRA) 16.13
QF 4: Julian Wilson (AUS) 8.84 def. John John Florence (HAW) 8.17

FINAL 2012 ASP WOMEN’S WCT RATINGS:
1.
Stephanie Gilmore (AUS) 48,400 pts
2. Sally Fitzgibbons (AUS) 43,400 pts
3. Carissa Moore (HAW) 40,700 pts
4. Tyler Wright (AUS) 36,700 pts
5. Courtney Conlogue (USA) 36,000 pts
6. Malia Manuel (HAW) 34,100 pts
7. Lakey Peterson (USA) 33,700 pts
8. Laura Enever (AUS) 32,800 pts
9. Coco Ho (HAW) 31,850 pts
10. Paige Hareb (NZL) 25,450 pts
11. Rebecca Woods (AUS) 22,000 pts
12. Sofia Mulanovich (PER) 21,750 pts
13. Pauline Ado (FRA) 16,200 pts
13. Sage Erickson (USA) 16,200 pts
13. Sarah Mason (NZL) 16,200 pts
16. Silvana Lima (BRA) 13,950 pts
17. Justine Dupont (FRA) 12,750 pts
18. Jacqueline Silva (BRA) 10,500 pts

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production