Share

Top Stories

QGC 2011: Tag 5 – finale Ergebnisse

http://mpora.com/videos/n8qWV03Rl

Das war’s! Der große Finaltag bei den Quiksilver German Champs 2011. Leider waren die Wellen nicht mehr ganz so gut wie am gestrigen Mittwoch, aber dennoch zeigten alle Teilnehmer wieso sie es bis in die letzte Runde geschafft haben.

Die Quiksilver German Championships 2011 presented by Planet Sports bringen seit langer Zeit einen reinen Binnenland Deutschen als Meister hervor. Alex Tesch (21) gewinnt im knappen Finale vor Alex Zirke (Platz 2), Tim Schubert (Platz 3) und Arne Bergwinkel (Platz 4). Windzerblasene sechs Fuß rollten über die Sandbank von Mimizan und machte es den Finalisten nicht gerade einfach. Bis zur letzten Minute tauschte der erste Platz zwischen den beiden Alex´ und Tim hin und her. Auch am Strand machten es die Junges spannend und ließen die Jungs zittern. Schließlich hieß es Alex Tesch, der Gewinner der Open Class. Bei den Frauen war es ähnlich spannend und Kirra Groen gewann vor Janni Hönscheid, Jana Brockhaus und Mascha Trietsch.

OPEN MÄNNER:
1. Platz Alexander Tesch
2. Platz Alex Zirke
3. Platz Tim Schubert
4. Platz Arne Bergwinkl

OPEN FRAUEN:
1. Platz Kira Groen
2. Platz Janni Hönscheid
3. Platz Jana Brockhaus
4. Platz Mascha Trietsch

LONGBOARD MÄNNER:
1. Platz Thomas Schmidt
2. Platz Florian Duhse
3. Platz Severin Clasen
4. Platz Dieter Gerards

LONGBOARD FRAUEN:
1. Platz Janni Hönscheid
2. Platz Daniela Cramer
3. Platz Imke Habben
4. Platz Rachel Scheele

MASTERS:
1. Platz Max Reuter
2. Platz Dieter Gerards
3. Platz Arne Komp

GRANDMASTER:
1. Platz Max Reuter
2. Platz Arne Komp
3. Platz Hubertus von Treuenfels

JUNIOREN:
1. Platz Arne Bergwinkel
2. Platz Luis Reismann
3. Platz Louis Josek
4. Platz Nuno Heinrich

JUNIORINNEN
:
1. Platz Virginia Giesen
2. Platz Kira Groen
3. Platz Robine Furmann
4. Platz Lilly von Treuenfels

GROMMETS:
1. Platz: Noah Gonzales Hartl
2. Platz Malte Mappes
3. Platz Goncalo Fragoso
4. Platz Julius Wenzel

CADETS:
1. Platz Joe de Armas
2. Platz Nuno Heinrich
3. Platz Noah Gonzales Hartl
4. Platz Malte Mappes

BODYBOARD:
1. Platz Yamir Prieto Serrano
2. Platz Stevo Spahr

Max Reuter freut sich über den Doppelsieg
Alex Zirke der neue Vizemeister

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production