Share

Top Stories

Simon Strangfeld – Ein Interview mit dem deutschen Dion Agius

Simon Strangfeld ist der deutsche Dion Agius. Der einzige wirkliche Kosmopolit unter deutschem Surfgefolge. Vielleicht etwas belesener als Dion. Ohne die Energy Drinks!

Von gesunder Statur mit vollen Wangen, grenzenlosem Englischvokabular ohne zu lange Auslandsaufenthalte.Weltmännisch sympathisch. Simon hat seine Bretter mit trashigen, aber gut durchdachten, Artworks versehen, bevor es What Youth überhaupt geschafft hat, uns davon zu überzeugen, dass abgeschnittene T-Shirts nicht mehr cool sind. Eigentlich wissen wir von Simon alles. Dass Surfen in Fußball-Shorts nicht cool ist und man erst eine ganze Menge wissen muss, um mit Ironie richtig zu glänzen. Simon ist junger Papa, O’Neill Teamrider und mit einem Horizont gesegnet, der ihn stets auf den bayrischen Waden gehalten hat. Ein Gespräch über Dota 2 und die Legende des deutschen Pro-Surfers.

Whata man. Schlicht, schwarz, fürsorglich!

Simon mein Engel! Sind Fußballhosen ohne Bund die Boardshorts der Zukunft?

Hab gerade Fußballhosen ohne Bund gegoogelt und nichts Brauchbares gefunden. Weiß also leider nicht was du meinst. Ich glaube Boardshorts sind die Boardshorts der Zukunft.

Die Bürde der Goofys in Perfektion

Warum weißt du heute meistens, was morgen cool ist?

Ich bin so empfänglich für Trends dass ich einfach schon früher darauf reinfalle.

Nervt dich der Eisbach eigentlich mittlerweile?

Dass er wie für Regulars gemacht ist, nervt. Als Goofy muss man alles Backside machen. Sonst nicht viel, mit den Crowds hab ich meinen Frieden geschlossen, wäre auch sehr heuchlerisch, sich darüber aufzuregen.

Sequence of the Century

Wollen wir über die Lofoten sprechen?

Ja voll gern, das kann ich richtig gut, hab die letzten Wochen ordentlich geübt. Die Kurzversion: Auf den Lofoten kann man am selben Tag Skifahren und Surfen, Walfleisch essen und das Bier kostet 8 Euro. Und landschaftlich gibt es wahrscheinlich nichts Schöneres.

Wann hast du aufgehört die Pro Surf Illusion zu leben?

Um ehrlich zu sein hab ich die nie gelebt, das wäre wirklich peinlich als deutscher Surfer, höchstens mal so getan für die Mädels. Aber klar macht es Bock regelmäßig die neuen Kollektionen auszupacken und for free auf Reisen zu gehen.  Seitdem ich Vater geworden bin ist das auf der Prioritätenliste aber nach hinten gerutscht.

Walk of Fame

Where the magic happens

FS Disaster 2 Reo

Du und Rory Parker sind bekennende Dota- Fans. Du bist der fleischgewordene Beweis, dass computerspielende Surfer cool sein können. Kannst du anderen Zockern Mut machen?

Das ist so abgefahren, momentan werden Zocker noch als Exoten belächelt, man denkt da an Jugendliche die Super Mario spielen. In der Realität sitzen da aber junge Leute die Millionen verdienen und in ihrer Welt als Superstars gefeiert werden.

Wenn man sich anschaut, wie sich die E-Sports-Szene in den letzten 10 Jahren entwickelt hat, ist klar, dass professionelle Computerspieler bald den Schritt in den Mainstream schaffen.  Ich finds geil, war schon immer ein kleiner Nerd. Habe noch kein einziges Spiel der EM gesehen aber mir gerade die Open Qualifier für The International 6 reingezogen.

Dabei, dass zu tun, wovon die Meisten nur erzählen.

Wie geht’s bei dir und der bayrischen Geborgenheit weiter?

Ganz gediegen meinen Master fertig machen und falls mich bis dahin das Finanzamt nicht eingesperrt hat, irgendwann anfangen zu arbeiten.

Simon ist ein begnadeter Fotograf und weiß eigentlich gar nichts davon. Seine Bilder findet Ihr unter:

FUS IS DEAD

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production