Share

Top Stories

Surf Yoga Flow – Fit für deinen nächsten Surftrip

Natürlich kann Yoga nicht das Surfen ersetzen. Surf Yoga kann aber die perfekte Ergänzung und die optimale Vorbereitung für deinen nächsten Surftrip sein.

von Pia Rother

Dass Yoga nicht nur etwas für Hippies mittleren Alters ist, sondern für Jedermann/ Jederfrau mentale und körperliche Vorteile mit sich bringt ist mittlerweile größtenteils bekannt. Profi-Surfer wie Kelly Slater und Mick Fanning haben bereits seit Jahren eine Yogaroutine in ihren Alltag integriert und profitieren davon auch auf ihrem Surfbrett. Durch die tägliche Yogapraxis kann Konzentration, Flexibilität, Ausdauer, Kraft und die allgemeine körperliche Geschicklichkeit verbessert werden, was sich unmittelbar auf deine Surfskills auswirken kann. Auch die mentale Komponente des Yogas kann förderlich sein. So trainierst du nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist fokussierter und konzentrierter zu werden.

In unserer Surf Yoga Serie zeigen wir dir verschiedene Asanas die dich optimal auf deinen nächsten Surftrip vorbereiten. Mit den nachfolgenden Übungen stärkst du deine Körpermitte und baust Kraft und Ausdauer auf.

Surf Yoga Flow

1. Downward Facing Dog (Adho Mukha Svanasana)

Surf Yoga Flow Pose 1: Downwardfacing Dog

Beginne mit dem Vierfüßlerstand. Stelle deine Zehenspitzen auf und schiebe dein Gesäß nach hinten oben. Deine Hände pressen in deine Matte, sind etwa schulterweit auseinander. Die Finger sind gespreizt. Stell dir vor, du würdest deine Matte von dir wegschieben. Deine Oberarme rotieren nach außen – das heißt du drehst deine Ellenbogen nach innen. Heb deine Fersen zunächst nach oben an, beuge deine Knie und kippe dein Becken nach vorne, um Länge im unteren Rücken zu erzeugen. Wenn du schon etwas beweglicher bist, dann senke deine Fersen Richtung Matte ab. Erhalte dabei aber unbedingt die Länge im unteren Rücken bei! Bleibe hier für fünf tiefe Atemzüge.

2. 3-legged Dog

Surf Yoga Flow Pose 2: 3-legged Dog

Hebe mit deiner nächsten Einatmung dein rechtes Bein weit nach hinten oben an. Öffne deine Hüfte zur rechten Seite und bring Spannung in dein ausgestrecktes Bein. Achte darauf, dass deine Schultern parallel bleiben. Deine Hände schieben weiterhin die Matte aktiv von dir weg. Bleibe hier für drei Atemzüge.

3. High Plank Crunch

Surf Yoga Flow Pose 3: High Plank Crunch

Bringe mit deiner nächsten Ausatmung dein Knie nach vorne zu deiner Nase. Der obere Rücken wird rund. Die Hände pressen aktiv in die Matte. Spanne deinen Bauch fest an und zieh dein Knie noch ein Stückchen weiter nach oben. Halte die Spannung und komme hier in eine Flowbewegung. Einatmend komme in den dreibeinigen Hund, ausatmend in den High Plank Crunch. Lass die Bewegung fließend werden und bewege dich nach deinem eigenen Atemfluss. Durchlaufe dieses Vinyasa mindestens dreimal.

4. Warrior I (Virabhadrasana I)

Surf Yoga Flow Pose 4: Warrior I

Setze deinen rechten Fuß vorne zwischen deinen Händen ab. Hebe deine Arme über die Seiten nach oben. Heb deine hintere Ferse weit nach oben an und beuge dein vorderes Knie tief. Spann deinen Bauch an und aktiviere deine Körpermitte. Rotiere deine Oberarme nach außen, indem du deine Handflächen nach hinten drehst. Bleibe hier für drei bis fünf tiefe Atemzüge.

5. Warrior Twist

Surf Yoga Flow Pose 5: Warrior Twist

Nehme aus dem Krieger I deine Hände vor deine Brust. Bleibe in der gleichen Position wie im Krieger I aber rotiere deinen Oberkörper von einer Seite zur anderen Seite. Hierbei bleibt deine Körpermitte fest und dein Stand stabil. Bring Spannung in deinen ganzen Körper und komme hier in eine fließende Bewegung. Wiederhole beide Seiten dreimal.

6. Low Pushup (Chaturanga Dandasana)

Surf Yoga Flow Pose 6: Low Push-Up

Komm aus dem Warrior Twist noch einmal einatmend in den Krieger I. Heb deine Arme über die Seiten nach oben an und ausatmend setzt beide Hände neben deinem Fuß auf der Matte ab. Heb mit deiner nächsten Einatmung dein rechtes Bein wieder nach hinten oben in den dreibeinigen Hund an und schieb dich Ausatmend nach vorne in die hohe Planke, dein rechtes Bein schwebt noch in der Luft. Schieb dein Gewicht über deine Hände nach vorne, beuge langsam deine Ellenbogen nah an deinem Körper und komme langsam tief. Schieb dich mit der Einatmung nach vorne in den heraufschauenden Hund.

7. Upwardfacing Dog (Urdhva Mukha Shvanasana)

Surf Yoga Flow Pose 7: Upwardfacing Dog

Schieb dich aus dem Low-Pushup mit deiner Einatmung nach oben in den heraufschauenden Hund. Deine Fußballen sind hierbei aufgestellt. Du drückst dich aktiv aus deinen Schultern heraus und rotierst sie nach oben und hinten. Halte dieses Asana für drei tiefe Atemzüge und schiebe dich mit deiner Ausatmung zurück in den herabschauenden Hund. Wiederhole den Flow auf der linken Seite.

Achte darauf, während des kompletten Flows die Spannung in deinem gesamten Körper zu halten, um mit Kraft und Leichtigkeit durch die verschiedenen Asanas zu fließen! Atme während des Flows tief und gleichmäßig durch deine Nase ein und aus. Denn eine ruhige Atmung ist nicht nur wichtig beim Yoga, sondern auch fürs Surfen essentiell. Die einzelnen Posen von diesem Surf Yoga Flow sind dir ja nun bekannt. Wie das ganze im Schnelldurchlauf in einem Fluss aussieht, zeigt dir dies Video.

Ich bin sehr gespannt, wie dir der Surf Yoga Flow gefallen hat! Schau doch auch gern mal bei mir in Instagram vorbei und lass mir gerne Feedback da!

Namasté Pia

 

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production