Share

Win

The Growlers und Tomorrow`s Tulips auf Deutschlandtour / Verlosung

Im April haben The Growlers (Soundtrack des obrigen Clips) ihre deutschen Fans mit drei großartigen Shows beglückt, im November kommt die südkalifornische Band noch einmal für 4 Shows in deutsche Clubs. Aber noch viel interessanter ist der Fakt, dass sich die Vorband “Tomorrow`s Tulips” nennt und die Bandmitglieder Alex Knost und Ford Archbold heissen. Das Paket ist also absolut spitze und deshalb könnt Ihr bei uns auch 1×2 Tickets für alle 4 Konzerte gewinnen.

Mit Eintrittspreisen zwischen 10-13,- Euro ist das Konzert, für alle die nicht gewonnen haben, preislich sehr fair. Tickets gibt es hier: www.ticketmaster.de

Hier die Termine:

Mo 18.11.2013 Freiburg-Räng Teng Teng
Di 19.11.2013 München-The Atomic Café
Mi 20.11.2013 Frankfurt-Zoom
Do 21.11.2013 Berlin-White Trash

Gewinnen könnt Ihr die Tickets indem Ihr uns ein Foto von Eurer Frisur an gewinnspiel@surfersmag.de mit dem Betreff “Growlers / Stadt” schickt und wer der Frisur von Alex Knost am nächsten kommt gewinnt!

Hier noch ein paar Infos zu den Growlers:
The Growlers machen nicht nur originellen Sound, sondern sind auch wortschöpferisch kreativ. So hat die Band um Frontmann Brooks Nielson für ihr ganz spezielles Gemisch den hübschen Begriff „Beach Goth“ geprägt. Eine tolle Wortkreation für das inspirierte und inspirierende Gemisch aus Surf und Garage, Indiepop und Country, Psychedlic und 60s-Retro, das uns das Quintett serviert.
Seit 2006 am Start, haben The Growlers bisher drei Alben „Are You In Or Out“ (2009), „Hot Tropics“ und jüngst erst „Hung At Heart“ veröffentlicht. Auf dem neuesten brillieren die Fünf mit „mutigen und eigenwilligen Songs“ (Rolling Stone).„Als wir mit der Band anfingen, waren wir ziemlich mies. So nannten wir uns kurzerhand Growlers, weil das ein anderes Wort für „Kacken gehen“ ist“, erklärt Frontmann Brooks Nielson der Plattform JellyBlog. Die Freunde aus der Stadt Dana Point im Orange County, Nielson und Gitarrist Matt Taylor schrieben ihre Songs mit einer bestimmten Idee im Kopf: „Wir wollten nach Long Beach ziehen, Musik machen und möglichst weg von anderen Leuten sein“. Inzwischen ist die Band allerdings längst hip genug, so daß sie  kaum vor anderen Leuten flüchten kann. Der Hype war nicht weit und bei einem Konzert beim SXSW in Austin stand selbst Bill Murray im Publikum.
Auch ihre Videos zu Songs wie „Gay Thoughts“ oder „Drinking The Blues“ sind kleine Kunstwerke und live neigen The Growlers zum theatralischen, was die Konzerte zu echten happenings werden lässt.

Hier lässt sich übrigens das ganze Album hören

Mehr Infos auch unter www.thegrowlers.com und www.facebook.com/losgrowlers

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production