Share

Top Stories

TRAVEL TIPPS: Fuerteventura mit Janina Zeitler

Fuerteventura ist einer der liebsten Destinationen deutscher Surfer. Gerade im Winter pilgern Jahr für Jahr Surfer auf die kanarische Insel, um an der North Shore zu scoren. Janina Zeitler gehört zu diesen Fuerte Fans und hat uns diese Travel Tipps für die North Shore von Fuerteventura mitgebracht.

 

  • Name: Janina Zeitler
  • Destination: Fuerteventura North Shore
  • Reisezeit: Beste Reisezeit ist von November bis März, ich war dort von 02.03.-10.03.2019
  • Budget: Hin- und Rückflug Euro 500,00 und Leihwagen Euro 180,00 (außerhalb der Schulferien bekommt man das mit Sicherheit billiger)
  • Quiver: Kazuma Milkman 5,6 Kazuma Milkman 5,8 und Kazuma Milkman 5,9

Wieso nach Fuerteventura:
Fuerteventura ist mit einer Flugzeit von ca. 4 Stunden sehr gut zu erreichen, man findet eigentlich immer gute Wellen zum Surfen für alle Könnens Stufen und die Temperaturen sind in den Wintermonaten auch sehr angenehm. Im Sommer muss man allerdings schon etwas Glück mit den Wellen haben, da der Wind dann sehr stark wird.

Wie oft warst Du schon hier:
Ich war schon 7 Mal zu unterschiedlichen Zeiten auf Fuerteventura.

Lieblingsspot:

Punta Gorda bei High Tide, Esquinzo und Los Lobos

Unterkunft:
Hier würde ich das Pure Surfcamp Fuerteventura El Cotillo empfehlen. Die Gegend ist preislich auch etwas günstiger als Corralejo und die North Shore ist zum „Spotchecking“ viel schneller zu erreichen.

Fortbewegungsmittel:
Ich würde auf jeden Fall einen geländetauglichen Leihwagen empfehlen. Viele Surfspots sind meistens nur über Schotterpisten zu erreichen und es kann durchaus mal passieren, dass man mit dem Auto „aufsitzt“.

Lieblingsessen:
Salat mit Ziegenkäse

Bestes Restaurant:

Das Canela Café in Lajares ist wirklich empfehlenswert, dort gibt es richtig gutes Curry in verschiedenen Variationen und am Abend Live Musik.
Die beste Pizza gibt es bei Vivi in Corralejo, die Einrichtung ist zwar wie in einer Kantine, aber das Essen ist super.

Insider Tipp:
Sonnenuntergang in El Cotillo: Entweder für einen „Sunset Surf“, für tolle Bilder oder einfach nur zum genießen

Was darf man bei einem Trip nach Fuerteventura nie vergessen:
Einen Surfskater, oder ein Skateboard

Flat Days Alternativen:
In Corralejo und in La Oliva gibt es einen Skatepark mit Bowl, dort kann mit einem Surfskater richtig viel Spaß haben. Eine Tour mit dem Boot nach Los Lobos wäre auch eine Alternative und eine Shopping-Tour in Corralejo darf natürlich auch nicht fehlen 😉

Der Travel Baromater (1 schlecht / 10 ultra gut)

Wellenqualität: 9, wegen der unterschiedlich gelegenen Spots findet man immer gute Wellen
Chill Faktor: 9, die Strände sind wunderschön und es gibt überall gemütliche Cafés
Crowds: 7, um die Weihnachtszeit kann es natürlich schon etwas voll werden, insbesondere in Punta Gorda, Germans Right und Los Lobos, aber meistens verteilt es sich doch auf die verschiedenen Spots
Value: 9
Umweltverschmutzung: 8, die Strände sind wirklich relativ sauber, man findet nur selten Plastik und Müll
Lebensqualität: 8

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production