Share

Travel

Local Knowledge: Costa Rica mit Leon Glatzer

Leon Glatzer ist vielleicht das größte Talent, was momentan mit deutschem Pass in der Baordshort das Land vertritt. Aufgewachsen im wunderschönen Pavones hat er alle chancen eines Tages wie ein Nico von Rupp oder Marlon groß raus zu kommen. Doch bevor es so weit ist, stellt er uns noch kurz seinen Homespot vor.

Erzähl uns von deiner (Wahl-)Heimat. Wo genau wohnst du und was macht die Region für dich so Lebenswert:
LG: Ich lebe seit zwölf Jahren mit meiner Familie in Costa Rica, genauer gesagt in Pavones, einem kleinen Dorf im Süden des Landes. Dieser Ort ist mein Lieblingsplatz auf der Erde und das nicht nur, weil ich hier eine der längsten Lefts überhaupt genau vor meiner Haustür habe. Ich kann hier das ganze Jahr über surfen, es ist immer warm und der tropische Regenwald ist noch intakt und fast unberührt! Natur pur! Pavones liegt am „Golfo dulce“, einer sehr fischreichen Gegend und meine Freunde und ich gehen oft angeln. Unsere Bucht ist voller Fische und meistens haben wir Glück. Entweder bringen wir Thunfisch oder Snapper mit nach Hause. Der Lebensstiel ist relaxed und die Menschen sind freundlich und hilfsbereit, eben PURA VIDA!!!

Dein Lieblinsgspot und warum es gerade dein Lieblingsspot ist:
LG: Mein Lieblingsspot heißt „Wheelchairs“. Es ist, wie man dem Namen nach vermuten kann, ein gefährlicher Spot, da man an zwei großen Felsen vorbei surfen muss. Wenn man den Take off vermasselt hat man ein echtes Problem und es schmeißt dich direkt auf die Felsen.

Welche Bedingungen sind perfekt (Swellgröße, Richtung, Periode, Wind, Tide):
LG: Bei einer Swellgröße von rund acht Fuß aus Süden und bei Lowtide läuft es hier am perfektesten.

Besten Monate für Wellen:
LG:Unsere besten Monate für Wellen sind März bis Juli. In dieser Zeit kommen die größten Swells.

Wo checkst du den Swell?
LG: Direkt von der Haustüre aus.

Was ist das perfekte Board für die Region?
LG: Das perfekte Board ist für mich ein 5´9´´ Ultralight Cartoon Board von meinem Shaper oder ein 6´2´´ für die größeren Tage.

Bestes Restaurant:
LG: Das beste Restaurant hier in der Gegend heißt „La Manta“. Es gibt dort gutes Essen und eine große Leinwand, auf der jeden Abend die Surfaufnahmen des Tages gezeigt werden, echt super!

Beste Kneipe:
LG: (keine Angabe)

Bester Surfshop in der Region:
LG: Das ist der „Sea King Surfshop“ im Zentrum von Pavones. Ansonsten kann ich noch den „Pavones Surf Shop“, knapp zwei Kilometer außerhalb, empfehlen.

Beste Campingplatz/Hostel/Hotel, dass du Besuchern empfehlen kannst?
LG: Das beste Hotel ist das Hotel „Rivera“ und das beste Hostel ist die „Casa Tranquilo.

Der beste Spot für Anfänger in der Region:
LG: Der beste Spot für Anfänger ist in der Bucht genau vor dem Restaurant „Cantina“.

Der beste Spot für Fortgeschrittene in der Region:
LG: Für Fortgeschrittene empfehle ich den Rivermouth, ca. 30 Meter nördlich der Cantina.

Der beste Spot für Pros in der Region :
LG: Pros werden unseren berühmten Point lieben!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production