Share

Video

Es wird gesurft in New York

Nach einem schwierigen Start durch Irene, ging es am Wochenende nun endlich los in Long Beach, NY. Am Sonntag wurden in den recht überschaubaren Wellen die Trails abgehalten. Gewonnen hat der 32-jährige Asher Nolan aus Florida vor Keanu Asing, Garrett Parkes und Jeremy Johnston.

Asher ist ein guter Freund von dem local Surfer Balaram Stack der mit seiner Wildcard im ersten Heat des Quik Pro NY direkt gegen den Gewinner des Billabong Pro Tahiti 2011 Kelly Slater antreten muss. Wir drücken Ihm, trotz Sympathien zu Kelly, die Daumen…

ZUM LIVESTREAM

Clay Marzo in den Wellen von New York

Die Übersicht der ersten Runde beim Quiksilver Pro New York 2011:

Heat 1: Joel Parkinson (AUS), Brett Simpson (USA), Travis Logie (ZAF)
Heat 2: Jeremy Flores (FRA), Dane Reynolds (USA), Gabe Kling (USA)
Heat 3: Taj Burrow (AUS), Patrick Gudauskas (USA), Fredrick Patacchia (HAW)
Heat 4: Owen Wright (AUS), Jadson Andre (BRA), Bobby Martinez (USA)
Heat 5: Mick Fanning (AUS), Heitor Alves (BRA), Asher Nolan (USA)
Heat 6:
Kelly Slater (USA), Daniel Ross (AUS), Balaram Stack (USA)
Heat 7:
Adrian Buchan (AUS), Alejo Muniz (BRA), Cory Lopez (USA)
Heat 8: Bede Durbidge (AUS, Chris Davidson (AUS), C.J. Hobgood (USA)
Heat 9: Michel Bourez (PYF), Raoni Monteiro (BRA), Adam Melling (AUS)
Heat 10: Damien Hobgood (USA), Matt Wilkinson (AUS), Tiago Pires (PRT)
Heat 11: Adriano de Souza (BRA), Josh Kerr (AUS), Kai Otton (AUS)
Heat 12: Julian Wilson (AUS), Kieren Perrow (AUS), Taylor Knox (USA)

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production