Share

Video

Movement – A Journey Into Creative Lives // Interview mit Produzent Philip Zylla

Eine etwas andere Reise durch Portugal

Inspirierend  – das trifft den Film „MOVEMENT – A JOURNEY INTO CREATIVE LIVES“ ziemlich perfekt.

Eine Reise durch Portugal und jede Menge interessante Charaktere. Doch was hat die beiden Münchner und Macher des Filmes – Tobias Ilsanker und Philip Zylla dazu gebracht einen derartigen tiefgründigen Film zu drehen? Wir haben nachgefragt.


Hey Philip, schön mal wieder von Dir zu hören. Erzähl uns mal kurz was Du in letzter Zeit getrieben hast und wie es zu der Zusammenarbeit von Dir und Tobias kam?

Philip: Hey Simon, ja lange nicht gesehen. In letzter Zeit wie eigentlich immer ist viel los gewesen und ich konnte dieses Jahr viel Zeit in Portugal verbringen.

Ende 2015 war ich allein an einem weniger bekannten Spot in der Nähe von Peniche surfen als ein weiterer Typ mit seinem Log ankam und sich zu mir ins Wasser saß. Wir redeten nicht viel denn es waren fantastische Bedingungen aber Tobias erzählte mir er sei Filmer und Fotograf ich konnte mir nach der Session und noch Monate später seinen Namen merken. Ich schaute mir seine Arbeiten im Internet an und mir gefiel sein Stil von Anfang an gut.

Ich hatte schon immer die Idee eines eigenen Films im Kopf und mit Tobias – welcher in Peniche lebt – kam dann alles zusammen. Wir trafen uns, waren uns von Anfang an sympathisch und das Kopfkino eines eigenen Dokumentarfilms ging los.

Der Trailer zu Eurem Film „A Journey Into Creative Lives“ schaut sehr vielversprechend aus. Wie kam die Idee?

Philip: Die konkrete Idee, verschiedene aussergewöhnliche Charaktere in Portugal zu dokumentieren, war glaube ich schon länger in Tobias Kopf.
Beide zusammen und gemeinsam mit unserem tollen Team, Partnern und Sponsoren verwirklichen wir nun das Projekt, welches Mitte 2018 fertig gestellt sein wird.

Es geht ja nicht nur um das Thema Surfen, obwohl ihr beide einen Surf-Backround habt. Wie habt ihr die anderen interessanten Charaktere gefunden und was war für Euch wichtig?

Philip: Oberste Priorität war das unsere Protagonisten authentisch und real sind. Jeder einzelne Charakter lebt sein Leben mit 100% Leidenschaft, dafür gilt es manchmal auch Abstriche woanders machen zu müssen. Surfen hat natürlich interessante Charaktere aber auch Themen wie Climbing, Sailing oder auch landwirtschaftliche Themen wie Salz oder Weinbau benötigen 100% commitment. Diese Menschen lieben was sie tun und ganz nebenbei haben die Vibes mit jedem einzelnen super gepasst.

Eine Idee für einen Film zu haben ist das eine, diesen umzusetzen das andere. Wie habt Ihr es geschafft die Produktion zu stemmen?

Philip: Ja, die Produktion war echt ein Thema. Das haben wir zwei Rookies natürlich unterschätzt. Im Grunde genommen haben wir den kompletten Film am Ende mit einer Handvoll Leuten produziert. Den Löwenanteil hat jedoch Tobias geleistet, angefangen beim Filmen über Pre-Cuts, Color Grading, Music Coordination etc.!

Aber auch die Finanzen in Schach zu halten und viele Dinge gleichzeitig zu koordinieren war ab und zu einen Challenge. Aber egal welche Challenge, es hat zu jeder Zeit unheimlich Spaß gemacht (und macht es immer noch) und wir lernen jeden Tag erneut viel dazu. Abgesehen davon ist jetzt auch erst Halbzeit, bis zum fertigen Film werden noch die ein oder andere Träne fließen.

Wann können wir uns auf den fertigen Film freuen?

Philip: Mai 2018

Wird es auch e3ine Premiere in Deutschland geben?

Philip:  Bestimmt – aber kommt lieber nach Portugal, da ist schöneres Wetter, die Drinks schmecken besser und die Wellen sind besser…

Beste Grüße und frohes Fest

Philip: Dir auch Alter und Danke für Euren Support…

Mehr zum Film erfahrt ihr hier: movementcreativelives.com oder facebook.com/movementcreativelives

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production